Christliche Kampfpiloten, Schafe, Hirten und Religionsfreiheit!

In der USAFA, der United States Air Force Academy, geht anscheinend voll der Evangelikale Kult ab! Die Kadetten werden bedrängt, psychisch bedroht und eingeschüchert. Es wird robust mit Ellenbogen missioniert.

Eine Stiftung, die sich der Religionsfreiheit im Militär verschrieben hat, die MRFF, die Military Religious Freedom Fundation schickte zunächst Kadetten, die bei ihr gegen die Verhältnisse protestierten zurück und forderte sie dazu auf dem „System“ in der Academy zu vertrauen. Ein Fehler, wie sich nun herausstellte:

Jetzt meldete sich eine „Underground-Group“ von rund 100 Kadetten, die sich als Evangelikale Fundamentalisten tarnen um keinen Druck (Special Programs in Religious Education (wöchentlich)), keine Karriere-Nachteile, an der Academy zu erleiden.

Kritikpunkte sind:
Die Weigerung der Airforce Academy das jährlich unter den Mitgliedern erhobene Stimmungsbild zu veröffentlichen. Etwa 40 Prozent der Kadetten und 53 Prozent der Ausbilder hatten sich an der Umfrage beteiligt. Der Leiter der Academy, Lt. Gen. Gould verkündete öffentlich, „dass weniger Kadetten als früher sich durch religiöse Aktivitäten bedrängt fühlten!“

Doch die Umfrage gelangte heimlich an die Öffentlichkeit und zeigte ein anderes, hässlicheres Bild:

353 Kadetten, etwa 20% der Befragten, gaben an unerwünschter Missionierung ausgesetzt worden zu sein. 23 Kadetten, davon 13 Christen, gaben sogar an, wegen ihres Glaubens um ihre physische Sicherheit zu fürchten!

So wurde zum Beispiel weiblichen Kadetten der Academy in Bibelstunden der Sekte „Kadetten für Christus“ erklärt, ihre Rolle sei die einer Ehefrau und Mutter. Die Frau sei das Schaf, der Mann der Hirte! Sie seien als Katholikinnen unsicher und sollten täglich in der Bibel lesen.
Eltern und Familienkontakte sollten unterbunden werden. Angehörige sprachen von Gehirnwäsche und erkannten ihre Kinder nicht wieder!

2. Das Amt für Öffentlichkeitsarbeit der Academy wurde in einen täglichen email-Newsletter eines Evangelikalen Christlichen Bloggers über Christliche Vorherrschaft integriert, der von einem aktiven Air Force Officer und ehemaligen Absolventen der Academy betrieben wird. Dieser griff regelmässig die MRFF in seinem Newsletter „Falcon Clips“ oft mit glatten Lügen an. Nähere Details zu diesem Blog und Officer können nur beim Lt. Gen. Richard Harding, The Judge Advocate General of the USAF im Pentagon erfragt werden.

Die MRFF stellt deshalb die Zusammenarbeit mit Lt. Gen. Gould ein.

Das Problem ist, dass die in der US-Verfassung garantierte Religionsfreiheit in der US Air Force Academy zumindest von Teilen des Führungspersonals und der Kadetten aktiv zugunsten Evangelikaler Christlicher Sekten bekämpft und untergraben wird, von Leuten die sonst Ehre und moralische Standards predigen!

Brief an US-Verteidigungsminister Robert Gates:

Die MRFF verlangt die sofortige Veröffentlichung der zurückgehaltenen Befragung und eine sofortige und vollständige Untersuchung aller religiösen und kultischen Aktivitäten innerhalb und ausserhalb des Campus der Air Force Academy.

Advertisements

2 Responses to Christliche Kampfpiloten, Schafe, Hirten und Religionsfreiheit!

  1. almabu sagt:

    Anmerkung: Die deutsche Entsprechung von „Christian Fighter Pilot“ ist übrigens nicht „Engel“!

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: