US-Justizministerium klagt erstmals chinesische Hacker aus Chinas Volksbefreiungsarmee der Wirtschaftsspionage an!

Vermutlich heute will Generalbundesanwalt Eric Holder die Namen der beschuldigten Individuen sowie die Namen der geschädigten Firmen nennen.

In einem getrennten Verfahren will Holder verschiedene Personen anklagen, die mit der hacking-software „Blackshades“ Computer übernommen und ferngesteuert haben.

Damit schaffen die USA jedoch im Prinzip zugleich einen Präzedenzfall für die Verfolgung der massiven Industriespionage von US-Geheimdiensten in aller Welt, darunter auch in der EU und Deutschland.

Es sollte also künftig auch unseren Diensten möglich sein konkrete US-Bürger – notfalls auch in Abwesenheit – vor Gericht zu stellen und bei genügend Beweisen zu verurteilen?

Es wird interessant werden, ob, wann und wie unsere Politik und Justiz Verfahren gegen US-Spione eröffnen wird?

Merkel (virtuell): „Äh, also Industriespionage, das ist für uns ja noch Neuland…“

http://www.nytimes.com/2014/05/20/us/us-to-charge-chinese-workers-with-cyberspying.html?emc=edit_na_20140519

Advertisements

9 Responses to US-Justizministerium klagt erstmals chinesische Hacker aus Chinas Volksbefreiungsarmee der Wirtschaftsspionage an!

  1. 08oo sagt:

    Na so was Unverschämtes !
    GERADE DIE, die die GESAMTE WELT AUSSPIONIEREN wollen andere Länder der Wirtschaftsspionage bezichtigen !!!

    Gefällt mir

  2. 08oo sagt:

    Warum verklagt „unser“ BuKanz Merkel nicht die US-Firmen für die deutsche Firmen ausspioniert werden ????

    Gefällt mir

  3. 08oo sagt:

    Könnte man nicht eine von Obamas Drohnen hacken und gen Whithouse fliegen lassen ?? Das wäre der beste Anti-Terrorkampf hit aller Zeiten.

    Gefällt mir

    • 08oo sagt:

      Die Iraner haben doch auch schon eine US-Drohne entführt …

      und inzwischen nachgebaut wie ich hörte.

      Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Schnapsidee! In die Nähe des White House kommt man nur an Tagen wie 9/11, als die gesamte Luftabwehr der US-Ostküste wegen einer Übung abgeschaltet war;-)
      Eine lahme Drohne hat weder die Geschwindigkeit, die Reichweite noch die Bewaffnung um mehr als eine afghanische Hochzeit zu vernichten:-((

      Gefällt mir

  4. HESSE sagt:

    Hallo subversiver Rechtsverdreher :-),

    Zitat: „Es sollte also künftig auch unseren Diensten möglich sein konkrete US-Bürger – notfalls auch in Abwesenheit – vor Gericht zu stellen und bei genügend Beweisen zu verurteilen?…“

    Fragst Du besser nicht… :-(

    Du vergessen die „ERHABENHEIT DES GESETZES“…

    …und die Staatsräson…
    .

    2. Zitat: …“Politik und Justiz“

    …zum …:-)
    .

    3. Zitat: (chinesische) „Industriespionage“…?

    Mein mich kujonierender Telexchinaprompter wird aus den USA ferngesteuert… :-)
    E Schand, in diesem Land.

    Das brauche wir wirklich net!


    .
    („Günter Strack & Heinz Schenk – Ja wir Hessen 1980“; 3.49 min.)
    .
    HESSE
    .

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Geniale Idee die subversive Botschaft in einem Video zweier Toter zu verstecken, die dafür nicht mehr belangt werden können! Aber es ist auch wenig wahrscheinlich, dass die NSA zur Kommunikation in dieser Eingeborenen-Sprache fähig ist?

      Gefällt mir

      • HESSE sagt:

        …proamerikanisches „NSA-Kick back programm“… ? :-)

        WARNUNG: Das nachfolgende Programm ist nicht tugendfrei…, verhindert aber, dass sie in den kommenden 5 Minuten etwas Dümmeres anstellen können…

        • ABM für Worschtathleten, gastronomische Sparbrenner und HochTek-Translater in OWL und im „old Amerika“.
        .

        .
        („Lia Wöhr & Heinz Schenk – Zwei doppelte Kurze beim Maskenball 1964“;3.34 min.)
        —-

        2. Nachtrag zur ERHABENHEIT DES GESETZES:

        Helau!
        .

        („Geistig Verwirrte in Hessisch-Griesheim gestrandet“; 5.37 min.)

        Es stimmt, weil…, es waar im Färnseh: Ein eingezäuntes Hochsicherheits-Straflager der NSA unweit des Blauen Bocks!

        3. FAZIT:

        „…Uunmöglisch. Zuständ sin das! Das habe Se wirklisch net verdient, die Knallköpp…“
        .
        HESSE
        .

        Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: