Pech gehabt, Spanier: Briten schon vor 39-tausend Jahren in Gibraltar!

Was für ein Rückschlag für die stolzen Spanier! Quer durch alle politischen Parteien erheben sie völlig selbstverständlich den Anspruch auf den Affenfelsen an der Einfahrt in’s Mittelmeer. Die Briten, die Neuankömmlinge, die ihn erst seit rund zweihundert Jahren besetzt halten, sie sollen ihn gefälligst zurück geben!

So langsam wird auch klar, warum dies so ist: Arschäologen fanden jetzt, dass gelangweilte Briten schon vor rund 40-tausend Jahren ein Rautenmuster in den Boden einer Höhle kratzten, die sich auf der Halbinsel befindet. Vielleicht hat sich so ein Brite damals nach Süden begeben, um seinen Ruhestand unter Andalusiens wärmender Sonne zu genießen? Der moderne Europäer kam erst Jahrtausende später an diesem südlichen Zipfel Europas an. Er konnte es also nicht gewesen sein.

Der Sinn dieses Kunstwerkes ist noch nicht erforscht. Es könnte sich um die Erfindung es rechten Winkels, des Rechtecks und des Quadrates gehandelt haben, ebenso um die Erfindung des steinernen Kreuzworträtsels. Man weiss es nicht…

http://derstandard.at/2000005036297/Die-dekorierte-Neandertaler-Hoehle?ref=nl

Advertisements

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: