ANC: Ob mit Wahlen oder ohne, Unabhängigkeit Kataloniens unwiderruflich!

Die CAT-SEP’s (Katalanische Separatisten) gewinnen entweder am 27-S oder die Unabhängigkeit kommt auf anderem Wege! Scheiss’ auf die Wahlen? Wenn sie also nicht gewinnen, dann auf anderem Wege? Sie kommt auf jeden Fall? Wozu dann überhaupt noch Wahlen? Wozu das demokratische Mäntelchen für die Nationalseparatisten? Geht doch auch ohne! Die EU, die UN, die NATO und der Euro, alle warten sie ungeduldig auf die katalanische Unabhängigkeit? Ich weiss nicht, was für ein Zeug die in Barcelona rauchen, aber ich will das auch!

La Asamblea Nacional Catalana (ANC). “El proceso de secesión ya es irreversible y lleva necesariamente a la proclamación de la independencia, sea después de la victoria de las fuerzas independentistas en las elecciones del 27S o, en el escenario D, que prevé las actuaciones que nos permitirán hacer la independencia por otros caminos, fuera ya de la Constitución española.

Als Rechtfertigung für diese Haltung nennt der ANC die nicht vollkommen unbegründete Vermutung, dass sich die spanische Regierung das illegale Treiben der Separatisten nicht ewig tatenlos ansehen wird, sondern irgendwann gegen die ihr untergeordnete Autonomieregierung der Generalitat de Catalunya oder gegen die separatistischen Parteien CiU und ERC vorgehen wird.

Wenn es am 27-S eine Mehrheit (51%?) für die CAT-SEP’s gäbe, dann würde das neue katalanische Parlament eine einseitige Unabhängigkeitserklärung abgeben, die in den folgenden 18 Monaten mit der Zentralregierung in Madrid auszuhandeln wäre. Sollte diese nicht verhandlungsbereit sein, dann sollen die 18 Monate um ein Jahr auf 6 Monate verkürzt und eine einseitige Unabhängigkeit realisiert werden!

Dies würde vermutlich Bürgerkriegsähnliche Zustände in Spanien auslösen, aber den CAT-SEP’s ist dies egal. Sie geben sich gerne schein-demokratisch und verhandeln scheinbar gerne, aber nur solange am Ende ihre Position zu 100 % durchgesetzt wird.

Aus dieser Haltung folgt praktisch zwangsläufig die Erkenntnis, dass die CAT-SEP’s auch eine Wahlniederlage am 27-S nicht akzeptieren werden. Dann war die Wahl halt gefälscht von Madrid, oder das Wetter war schlecht, scheissegal… Das Theater wird also nicht aufhören am 28. September, sondern so oder so weitergehen…

Sie planen bereits eine Parallel-Regierung zu einer möglicherweise außer Kraft gesetzten Generalitat. Sie wollen das Territorium der katalanischen Autonomie besetzen und polizeiliche und militärische Hoheitsrechte ausüben. Das soll friedlich ablaufen, falls Spanien sich nicht dagegen wehrt. Wenn es sich wehrt, dann ist Spanien schuld und die CAT-SEP’s sind die unschuldig aus heiterem Himmel nach mehrjähriger Provokation überfallenen Lupenreinen Demokraten!

Wie üblich werden die Kommunalwahlen vom 24. Mai jetzt von ihnen zu „Vorwahlen des 27-S“ umgewidmet. Aus den Wahlsiegern des 24-M soll dann – soweit sie den Separatisten-Parteien angehören, die Parallelregierung gebildet werden, ohne die demokratisch gewählten Kommunalpolitiker, die nicht zu den Separatisten gehören selbstverständlich!

Wenn dann am 27-S eine CAT-SEP-Mehrheit rauskommt, dann soll sich das neugewählte, autonome Parlament Kataloniens in ein „souveränes Parlament“ umbenennen und unter Bezug auf die Souveränitätserklärung vom 23.01.2013, die vom Verfassungs-Gericht längst außer Kraft gesetzt wurde, eine einseitige Erklärung des Beginns des Prozesses der Bildung eines neuen, unabhängigen Staates abgeben.

Ab dann sei die mögliche Reaktion Madrids und seiner Gerichte nicht nur irrelevant, sondern geradezu eine unverschämte Einmischung in die inneren Belange des katalanischen Staates.

Man stelle sich einmal die Vertragstreue dieses CAT-SEP’s in internationalen Gremien, in der UN, der EU oder beim EURO vor? Dagegen sind die Griechen ware Unschuldslämmer!

Bis zu diesen beiden Wahlen soll mit spektakulären Aktionen und stalinistischen, bzw. nationalseparatistischen Massenkundgebungen die Bevölkerung in Atem und geistig auf Linie gehalten und die internationale Gemeinschaft beeindruckt werden, FORZA AL CANUT!
_____
Leer más: http://www.elconfidencial.com/espana/cataluna/2015-04-25/la-anc-proclamara-la-independencia-incluso-fuera-ya-de-la-constitucion_782619/?utm_source=www.elconfidencial.com&utm_medium=email&utm_campaign=Urgentes#lpu6mWPE4pC9ma3O

Advertisements

6 Responses to ANC: Ob mit Wahlen oder ohne, Unabhängigkeit Kataloniens unwiderruflich!

  1. Werner Langenfeld sagt:

    Schwachsinnige . Mehr gibts dazu nicht zu sagen!

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Ganz so einfach ist das nicht! Ein harter Kern, der etwa etwa 2 Mio Katalanen zu mobilisieren in der Lage ist, versucht mit allen (un-)lauteren Tricks das Unabhängigkeits-Ding durchzuziehen. Die dabei anscheinend vorhandene gesellschaftliche Pluralität der Separatisten ist eine Täuschung. ANC und OMNIUM CULTURAL sind von der Generalitat de Catalunya initiierte, personell verflochtene und finanziell stark geförderte Institutionen mit gewaltigem Anspruch. Sie sind im Kern das Gegenteil von demokratisch und neigen zu stalinistisch oder nationalsozialistisch anmutenden Massenkundgebungen. Das ersetzt ihnen dann demokratische Prozesse…
      Wer aber bei jeder Gelegenheit verkündet, er wolle zwar verhandeln, aber am Ende müsste seine Maximal-Vorstellung, die Unabhängigkeit durchgesetzt sein, der diskreditiert sich selbst. Seit Jahren wird von der Generalitat de Catalunya Geld missbraucht für separatistische Zwecke und Anliegen, wofür sie kein Mandat des Wählers hat! Es werden Lobbyies finanziert und bezahlte Artikel in internationalen Medien geschaltet, ohne als solche kenntlich zu sein. Die treibenden Kräfte sind korrupt und zutiefst unseriös…

      Gefällt mir

    • FLA sagt:

      Doch natürlich, deutsche Freunde Kataloniens wie ich werden den Leuten immer wieder sagen, wie die Katalanen versucht haben ein neues Verfassungsstatut mit Spanien zu verhandeln und es vom Verfassungsgericht beschnitten wurde, bevor die erste Separatismus Massenveranstaltung stattfand. Wir werden immer wieder über die fehlenden Infrastrukturausgaben Spaniens in Katalonien erzählen, wie radial das Hochgeschwindigkeitsnetz ausgelegt ist, wie schlecht die Verbindung Barcelona-Valencia ist. Wir werden den Menschen immer wieder von den 0 Korruptionsfällen in der Geschichte der ERC erzählen. Immer wieder über Lluis Companys oder Katalanen, die ins KZ geschickt oder vom Stalisnismus ermordet wurden berichten, wann immer die geschmacklose Nazi- oder Nordkorea-Vergleiche der Re-Zentralisierungsfans kommen. Wir werden den Leuten berichten, an welchem Datum die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher ist in Katalonien Leute anzutreffen, die die NS-Zeit verharmlosen oder verherrlichen am 11.9 oder am 12.10. Wir werden die sehr negative Fiskalbilanz zu Lasten Kataloniens verglichen mit dem Deal den die Basken bekommen haben, um die armen Regionen Spaniens nicht übermäßig finanzieren zu müssen, wenn wieder jemand die CiU Korruption als einzigen Grund für die Finanzsituation der Generalitat nennt. Wir werden sagen, dass das bilinguale katalanische Schulsystem der letzten 3 Dekaden den Schülern ermöglicht hat beide Sprachen zu beherrschen. Dass Spanien das Autonomiesystem der Transicion abschaffen wird, wenn Katalonien einfach nichts macht und sich die Katalanen dafür schämen Katalanen zu sein, wie es sich Leute, die so eine Position zum Thema vertreten wie Almabu oder vergessen Katalanen zu sein wie es sich die EU wünscht. Das und viele andere Sachen mehr.

      Ich weiß auch, dass Katalonien nie unabhängig werden wird und nie die Unterstützung der Staatengemeinschaft haben wird, die Kroatien, Slowenien, Estland, Lettland, Litauen etc. genossen haben.

      Aber wir werden immer wieder die Fakten nennen. Wo kämen wir denn sonst hin, wenn dümmlichen Anti-Katalanismus nicht immer wieder argumentativ begegnet werden würde, was ja auch integraler Bestandteil dieses diskursiven, pazifistischen Prozesses ist.

      Gefällt mir

      • almabu sagt:

        Vielleicht solltet ihr erst einmal eine „ehrliche“, echte Mehrheit zusammen bringen und dies möglichst auf der Basis von prüfbaren, wahren Fakten, anstatt sich pauschal und wohlig in der immer gleichen Opfer-Rolle zu suhlen? Wurden die Katalanen über die Jahre wohl eher von Madrid beraubt, als von ihrer eigenen Führung? Die Ex-Präsidenten-Sippe sind schließlich nicht die einzigen korrupten Betrüger am katalanischen Volk. Warum wollen die Katalanen in Valencia, den Balearen, Frankreich und Italien nicht von Barcelona befreit werden? Weil sie euch kennen;-)

        Gefällt mir

      • almabu sagt:

        „Ich weiß auch, dass Katalonien nie unabhängig werden wird und nie die Unterstützung der Staatengemeinschaft haben wird, die Kroatien, Slowenien, Estland, Lettland, Litauen etc. genossen haben.“

        Alle diese hier genannten Staaten sind durch die teilweise gewaltsame Auflösung ihrer Vorgängerstaaten entstanden. Die Balten als Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion, die Balkanstaaten durch die von der EU, speziell von Deutschland betriebene Zerschlagung Jugoslaviens mit militärischen Mitteln. Daran waren die Katalanen damals sehr interessiert, wie elektrisiert. Sie lieferten sowohl Waffen als auch eine Rekordzahl an Kriegsberichterstattern auf den Balkan…

        Gefällt mir

        • almabu sagt:

          „“Ich weiß auch, dass Katalonien nie unabhängig werden wird..“ Warum so pessimistisch? Ich weiss das nicht, ich bin ja kein Hellseher! Dass ich mir dies unter den gegenwärtigen Bedingungen nicht wünsche, weil ich absolut davon überzeugt bin, dass die Menschen in Katalonien von ihren eigenen Politikern belogen und betrogen werden, das ist eine ganz andere Sache… Artur Mas als Robin Hood, das ist einfach ein Witz!

          Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: