CAT-SEP’s: Gemeinsame ZiviListe mit Politikern!

Nach einer achtstündigen Sitzung einigten sich die Kontrahenten Gestern darauf, zur Autonomiewahl am 27-S mit einer (fast!) gemeinsamen, zivilgesellschaftlichen Liste („ZiviListe“) anzutreten, in der für die CDC Artur Mas („Der Unverzichtbare“) und für die ERC Oriol Junqueras („Der Unentbehrliche!) versteckt wurden. Die CUP hatte zuvor schon entschieden, zwar Weg und Ziel zu unterstützen, aber getrennt zu marschieren. Damit glaubt sie sichergestellt zu haben, dass sie in der Einheitsliste nicht untergeht und daß sie eine optische Alternative auf der Linken für potentielle Wähler von PODEMOS/PODEM anbietet.

Mas hatte zunächst um 13 Uhr mit den sogenannten zivilgesellschaftlichen Abhängigen der Generalitat, mit dem ANC, mit OMNIUM CULTURAL und den AMI’s („Die Nützlichen“!) begonnen und um 14 Uhr stiessen dann ERC und CUP hinzu. Um 17 Uhr durften dann auch „die Unbedeutenden“, wie der CAT-SEP-Nachfolger der UNIÓ und CAT-SEP-Absplitterungen der PSC teilnehmen.

Um 19 Uhr trat dann Jordi Sánchez, ANC („Der Unbekannte!“) vor die Presse und lobte die Gespräche und deren Ergebnisse in den höchsten Tönen.

Der Haken ist nur, das alles muss jetzt noch in den Führungsgremien der beteiligten Parteien und Organisationen besprochen, angenommen und verabschiedet werden und zwar bis zum 3. August. Das ursprünglich frühere „Ultimatum“ bis zu diesem Freitag ist mit dem Ausscheiden der CUP aus der ZiviListe vom Tisch.

Die Frage wird nun sein – sollte es bei diesem Ergebnis bleiben – wie der Wähler diese ZiviListe mit den darin versteckten beiden „Elefanten“ Mas und Junqueras einordnen wird? Es gibt auf jeden Fall in den Parteien CDC und ERC Wähler, die den jeweils Anderen und dessen Partei nicht wählen würden. Eine jüngste Umfrage der LA VANGUARDIA ergab aber etwas mehr Zustimmung für eine gemeinsame Liste als für getrennte Listen, allerdings mit einer relativ hohen Fehlerquote und einem relativ engen Abstand der Ergebnisse?

Die aus der Wahl resultierende Regierung würde also von Mas und Junqueras gemeinsam gebildet werden und die zivilgesellschaftliche Tarnung mittels ZiviListe hätte ausgedient! Sie hätte das Ziel den Bruch mit Spanien und die Unabhängigkeit Kataloniens von Madrid umzusetzen. Wer weiss, vielleicht verhandelt Merkel dann bald mit Junqueras um Katalonien in der EU und im Euro zu halten?

Advertisements

7 Responses to CAT-SEP’s: Gemeinsame ZiviListe mit Politikern!

  1. almabu sagt:

    So ganz einig ist man sich bei den CAT-SEP’s aber doch noch nicht, denn die ERC will dies gestrige Vereinbarung über die ZiviListe nur unterschreiben, wenn die auf die Wahl folgenden Schritte des Bruchs mit Spanien detailliert vereinbart und verbindlich festgehalten worden sind. Junqueras will Mas „FESTNAGELN“!

    Gefällt mir

  2. almabu sagt:

    Katalanen sollen „die Katze im Sack kaufen“!

    Inés Arrimadas, wohl mit Sicherheit attraktivste Präsidentschaftskandidatin aller Zeiten(?) von den Ciutadans (C’s) sagte gestern, sie erwarte daß Artur Mas endlich die für den 27-S versprochenen Wahlen verbindlich ankündige und ihm nicht etwa aus Angst vor diesen Wahlen die Knie schlotterten?

    Sie bezeichnete ihn als unverantwortlich und unseriös, weil die Katalanen gut zwei Monaten vor den Wahlen keinen Schimmer davon hätten, was sie am 28. September erwarte…

    Gefällt mir

  3. almabu sagt:

    Der erste Sekretär der PSC Miquel Iceta, der gestern vom Nationalrat der Partei zum (absolut chancenlosen!) Kandidaten der PSC für das Amt des Präsidenten der Generalitat de Catalunya gewählt wurde, nutze diese Gelegenheit um Artur Mas zu kritisieren, den er eine Last für Katalonien nannte, der die Würde seines Amtes verletzt und die katalanische Politik in eine Schmierenkommödie verwandelt habe, die Katalonien nirgendwohin führen würde!

    Gut zwei Monate vor den geplanten Wahlen sage er weder OB und WIE er kandidiere oder ob es überhaupt Wahlen gäbe am 27-S!

    Mas habe versagt und die Probleme Kataloniens vergrößert weil er es von einer Regierung der Besten zu einer Regierung der Lügen herabgewirtschaftet habe.

    Mas könnte der schlechteste Präsident der Generalitat werden, weil er der Sache Kataloniens am meisten geschadet habe!

    Gefällt mir

  4. almabu sagt:

    Josep Antoni Duran Lleida, UDP, Ex-CiU-Partner von Artur Mas, CDC hat heute „das völlige Fehlen von Vertrauen und Kreditwürdigkeit bei Artur Mas kritisiert, der sich bewusst sei, tief im Schlamassel zu stecken!“

    Durch das Agieren von Mas und Junqueras habe der Separatismus insgesamt etwas verloren. „Wie könne man mit absoluter Mehrheit die Unabhängigkeit von Spanien ausrufen wollen, wenn man selbst für die Änderung des „Estatuts der Katalanen“ eine Zweidrittel-Mehrheit benötige?

    Für sich selbst hat Duran Lleida eine Präsenz in erster Linie für die Wahl des 27-S ausgeschlossen und auf seinen UDC-Generalsekretär Ramon Espadaler verwiesen, der zugleich Erfahrung habe und jung sei…

    Gefällt mir

  5. almabu sagt:

    Die CAT-SEP’s sind einen Schritt weiter gekommen mit ihrer ZiviListe, in der Politiker mit Persönlichkeiten der katalanischen Gesellschaft drapiert werden sollen. Das ist nun das bisher bekannte Ergebnis:

    Die ZiviListe ist keine Mas-lose Liste!

    Sie enthält an vierter Stelle einen gewissen Artur Mas, gefolgt von einem gewissen Oriol Junqueras auf Platz fünf.

    Der Präsidentschaftskandidat dieser Liste ist Artur Mas, der Rest ist Beiwerk. Die ERC-Wähler müssen also „die Kröte Mas schlucken“!

    Was bleibt ist eine kaum verhüllte gemeinsame Liste der Parteien CDC und ERC im Verhältnis 60:40. Das Wahlergebnis von 2012 betrug 50 Sitze für CiU und 21 Sitze für ERC was einem Verhältnis von 1:2,3 entsprochen hätte. Aktuelle Umfragen sehen die CDC bei etwa 30-32 Sitzen und die ERC bei 24 Sitzen, was einem Verhältnis von 1:1,3 entspräche. Vereinbart haben Mas und Junqueras für ihre Liste nun ein Verhältnis von 1:1,5 was man als Annäherung an die Realität der Umfragen und als ein vorweg genommenes Eingeständnis weiterer Wahlverluste durch Artur Mas bezeichnen könnte?

    Dies ist das Ergebnis der nackten Erpressung der CAT-SEP’s durch Artur Mas, der offen damit gedroht hatte, ohne ihn als Präsidentschaftskandidaten keine Wahlen auszurufen!

    Gefällt mir

  6. almabu sagt:

    Das sind also die Prioritäten des Artur Mas:

    Neuwahlen, mit dem Ziel der einseitigen Unabhängigkeitserklärung Kataloniens von Spanien ist er nur bereit auszurufen, wenn IHM, Artur Mas i Gavarro, der Job des Präsidenten schon VOR der Wahl garantiert wird!

    Die vielbeschworene Unabhängigkeit Kataloniens ist nur ein Detail in seiner persönlichen Karriereplanung und keineswegs ein echtes Anliegen!

    Aus seiner Sicht brauchte nun gar nicht mehr gewählt zu werden, denn er hat jetzt den Job sicher, wenn die vermutlich größte und zweitgrößte Partei ihn als ihren Kandidaten aufführen!

    Oriol Junqueras, ERC hat seine eigenen Ambitionen auf den Präsidentenjob dem Ziel der Unabhängigkeit geopfert. Das hätte ein Artur Mas niemals getan, der hat andere Prioritäten…

    Gefällt mir

  7. almabu sagt:

    Nun wurde also auch Núria de Gispert, bis jetzt über zwei verkürzte Wahlperioden parteiische Präsidentin des katalanischen Parlamentes offiziell verabschiedet und mit lebenslangen 8.000 Euro pro Monat bei 14 Zahlungen pro Jahr „notdürftig versorgt“! Das Geld stammt vom spanischen Steuerzahler in seiner Gesamtheit. Der katalanische Anteil beträgt nur 1.600 Euro. Mir ist nicht bekannt, dass Núria sich mit diesem Betrag zufrieden gegeben und den spanischen Anteil ihrer Rente von 6.400 Euro zurück gewiesen hätte???
    Tja, es gibt schon komische Separatisten..
    Artur Mas wird für seine Subversiven Aktivitäten auch eine – noch höhere – Pension des spanischen Staates einstreichen!

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: