Rajoys Erholung der spanischen Wirtschaft, oder Eigenlob stinkt!

Obwohl er von Merkel wegen des spanischen Wachstums auf der PK anläßlich seines Besuches in Berlin am Montag gelobt worden war, hat der (s)panische Ministerpräsident Mariano Rajoy keinen echten Grund zur Freude, denn seine Erfolge stinken gewaltig zum Himmel:

Die Arbeitslosigkeit ist im August, in der Hochsaison eines Tourismus-Rekordjahres, erstmals seit sechs Monaten wieder gestiegen und zwar um 21.679 und damit um das Dreifache(!) im Vergleich zum Vorjahres-August!

In Spanien sind derzeit 4.067.955 Personen Arbeitslos gemeldet. Die Anzahl der nicht gemeldeten Arbeitslosen kann nur geschätzt werden.

Nur 6,43% der neuen Arbeitsverträge sind zeitlich unbegrenzt!

Und nur die Hälfte von diesen, 3,89% gehen über die volle Stundenzahl!

Die Sozialversicherung hat im August 134.289 Versicherte verloren.

Wenn Merkel und Rajoy also über die wundersame, vorbildliche Erholung der spanischen Wirtschaft reden, dann sprechen sie nicht über den Faktor Arbeit, sondern meinen Wachstum und Rendite und so neoliberalen Kram…

Advertisements

One Response to Rajoys Erholung der spanischen Wirtschaft, oder Eigenlob stinkt!

  1. +Almabus ein weiß ich Sie sind kristisch und kämpfen für die Wahrheit, damit einmal Spanier und Spanien gut da steht in der Welt, hoffentlich würdigen eines Tages auch die Spanier. Auch in Deutschland ist es gang und gebe, es wird alles schön geredet obwohl deutschland auch kein Wachstum verzeichnen kann. Das Land ist nun bis zu 100% seines Bruttosozialprodukts verschuldet, wie lange Deutschland es noch ertragen wird ist abzusehen. Wer die führung Europas in den Händen der Deutschen anvertraut, dem ist nicht zu Helfen. Georg Friedmann und Greenspan, Soros prophezeien der EU seine Untergang.

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: