Legalität des französischen Syrien-Bombardements wird in Frankreich kontrovers diskutiert!

Premier Valls sagt, dass Frankreich das Recht habe, sozusagen „in Notwehr“ den Islamischen Staat zu bombardieren. Er beruft sich dabei auf Artikel 51 der Charta der Vereinten Nationen. Dieser erlaubt ein Notwehrrecht, wenn ein Staat von einer Armee angegriffen wird. Habe ich etwa einen Angriff des Islamischen Staates oder gar von Syriens Al Assad auf Frankreich verschlafen? Das scheint mir eine mehr als kühne Argumentation von Manuel Valls zu sein?

Selbst französische Juristen räumen ein, dass die Voraussetzungen nach Artikel 51 der UN-Charta nicht gegeben seien und Frankreich „in einer Grauzone“ agiere. Ich nenne es völkerrechtswidrid, das heisst illegal!

Wie fänden wir, der Westen, es wenn zum Beispiel „der böse Bube“ Putin Frankreich angreifen würde, mit der Begründung er müsse dort gegen Islamisten vorgehen, die eine terroristische Bedrohung von Russlands Südgrenzen darstellten und Putin sich dabei ebenfalls auf Notwehr nach Artikel 51 der UN-Charta beriefe? Der Aufschrei wäre in ganz Europa zu hören…

Aber Tatsache ist, daß sich ein EU- und NATO-Mitglied Frankreich unter dem Schutz dieser Organisationen im Alleingang völkerrechtswidrig, „staatsterroristisch“ betätigt und dabei im Ernstfall wie selbstverständlich die Solidarität der EU und der NATO einfordert! Die NATO giert doch geradezu nach einem Zwischenfall zwischen türkischen, besser französischen Jets und russischen Maschinen über Syrien. In diesem Fall hieße es nämlich nicht, „was hatten die da überhaupt zu suchen“, unsere Medien würden zum ‚Eiligen Krieg‘ gegen den ‚Leibhaftigen Putin‘ aufrufen, zu Gut gegen Böse!

Tatsache ist: Frankreich und Syrien befinden sich nicht gegenseitig im Krieg und die Franzosen verletzen aus eigener Macht die territoriale Unverletzlichkeit Syriens!

Dagegen steht die westliche Empörung gegen den Einsatz der russischen Luftwaffe, die hingegen von der offiziell gewählten syrischen Regierung eingeladen worden ist, also sozusagen völkerrechtlich legal agiert, während Frankreich im Prinzip einen Terroranschlag unternimmt!
_____
http://www.liberation.fr/politiques/2015/10/13/les-bombardements-francais-en-syrie-sont-ils-legaux_1403112?xtor=EPR-450206&utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=quot

Advertisements

3 Responses to Legalität des französischen Syrien-Bombardements wird in Frankreich kontrovers diskutiert!

  1. almabu sagt:

    Dazu passt vielleicht die Nachricht, dass der Verlag FAYARD im kommenden Jahr eine (natürlich kritisch kommentierte!) Neuübersetzung von „Mein Kampf“ eines gewissen Österreichers publizieren wird:

    „…L’éditeur Fayard a confirmé ce mercredi qu’il allait publier en 2016 une réédition critique du livre d’Adolf Hitler, «Mein Kampf», accompagnée de commentaires de chercheurs pour mettre en perspective et démonter les arguments de cette apologie de la violence et du racisme…“

    Gefällt mir

  2. almabu sagt:

    Marine Le Pen, Vorsitzende der Rechtsradikalen Front National und ‚enfant terrible‘ der französischen Politik, muss sich heute in Lyon vor Gericht verantworten für rassistische, islamfeindliche Aussagen, die sie vor fünf (5!) Jahren getätigt hatte:

    Le Pen hatte öffentlich, auf Straßen und Plätzen betende Muslime mit der französischen Besetzung durch die deutsche Wehrmacht verglichen und von einer Besitzergreifung gesprochen..

    Wegen Provokation, Diskriminierung, Aufruf zur Gewalt und Hass gegen eine Gruppe von Personen wegen ihrer Zugehörigkeit zu einer Religion, könnten ihr ein Jahr Gefängnis und bis zu 45.000 Euro Strafe drohen. Sie will sich vor Gericht selbst verteidigen und könne dies kaum erwarten…

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: