CAT-SEP’s: CUP unterwandert von Geheimdiensten!

DAS musste ja kommen. DAS war nur eine Frage der Zeit. Die neueste Verschwörungstheorie der separatistischen Nationalkatalanisten lautet, der spanische Geheimdienst CNI habe beim legendären Patt von 1.512 / 1.512 Stimmen von Sabadell die Hände im Spiel gehabt, denn eigentlich, das sei doch wohl jedem klar, habe die Mehrheit der CUP doch für Artur Mas und „seine“ JP3%SÍ stimmen wollen und dies sei nur durch finstere Intrigen der Schlapphüte verhindert worden…

Der CNI jedoch beschuldigt genau die Gegenseite der Spionage. Eine 40-köpfige Spezialtruppe der katalanischen Mossos, die Unidad Central de Recursos Operativos, habe in Sabadell die Versammlung infiltriert und die „CUPisten“ nach möglichen spanischen Spionen befragt. Diese Truppe hätten übrigens im Auftrag der Generalitat schon im Wahlkampf gegnerische politische Parteien wie PP und C’s ausspioniert.

Sowohl Mossos als auch Generalitat bestreiten dies…

Pikanterweise hat die ERC bei den Nationalwahlen am 20. Dezember mit ihren 9 Sitzen im Parlament Zugang zu einem Ausschuss erhalten, in dem sie über Gelder und Aktionen des CNI informiert werden würde.

Warum ist eigentlich Antonio Baños, das Gesicht der CUP so plötzlich zurückgetreten? Wurde er unter Druck gesetzt? Er soll für Mas gewesen sein.

Advertisements

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: