GESOP-Umfrage: Mitte-Rechts würde spanische Neuwahlen trotz PP-Verlusten gewinnen!

Wenn es am 26. Juni in Spanien Neuwahlen gäbe, so sähen die Ergebnisse nach einer aktuelle GESOP-Umfrage wie folgt aus:

Partei:  Ergebnis 20D, Ergebnis März-Umfrage, Tendenz:

123 / 107-110 (-13) PP
040 / 059-062 (+22) C’s
163 / 166-172 (+09) Mitte-Rechts Potential

090 / 088-091 (+01) PSOE
069 / 058-061 (-08) PODEMOS
002 / 007-009 (+07) IU
161 / 153-161 (+-0) Mitte-Links-Potential

009 / 009-010 (+01) ERC
008 / 006-007 (-01) DiL
017 / 015-017 (+-00) CAT-SEP’s Potential

009 / 009-010 (+01) Andere

Rajoys PP würde noch mehr Sitze an die C’s abgegeben, diese jedoch auch neue hinzugewinnen, sodaß eine hypothetische Mitte-Rechts-Koalition mit bis zu 172 Sitzen bis auf vier Sitze an die absolute Mehrheit heran käme!

Die PSOE würde trotz der verfehlten Regierungsbildung ihr Potential halten, bzw. sogar um einen Sitz steigern können. PODEMOS würde für ihre miserable Taktik bei dieser Regierungsbildung mit einem Verlust von 8 Sitzen abgestraft. Diese blieben jedoch im linken Lager und würden mit 7 Sitzen zur IU wandern. Unter dem Strich würde das linke Lager zum 20D zwar stabil bleiben, im Vergleich zum rechten Lager aber jetzt um 11 Sitze zurückfallen.

Wenn man die CAT-SEP’s ERC und DiL betrachtet, so blieben sie in der Summe zum 20D stabil bei 17 Sitzen, intern würde aber ein Sitz von der DiL zur ERC wandern.

Die CAT-SEP’s könnten in beiden Lagern „Zünglein-an-der-Waage-spielen“, nur benötigten die Linken die Stimmen beider katalanischen Parteien, während bei den Rechten bereits die Stimmen von nur einer katalanischen Partei, also z.B. der DiL zur absoluten Mehrheit reichen würden!
__________
http://www.elperiodico.com/es/noticias/politica/encuesta-elecciones-generales-partido-popular-ciudadanos-rozarian-mayoria-absoluta-4964930?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=elPeriodico-ed16h

Advertisements

4 Responses to GESOP-Umfrage: Mitte-Rechts würde spanische Neuwahlen trotz PP-Verlusten gewinnen!

  1. Jakobiner sagt:

    Woher kommen denn die plötzlichen neuen Wähler der Cs? Von neu mobiliiserten Nichtwählern?Wie hoch ist eigentlich der Anteil der Nichtwähler?

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Es scheint sich um reaktivierte Nichtwähler, sogenannte „Trittbrettfahrer“ zu handeln. denn den C’s könnte erhebliche Bedeutung zukommen in einer künftigen Regierung?

      Gefällt mir

  2. Jakobiner sagt:

    Interessant ist aber auch, dass die Leute von Podemos eher enttäuscht sind, dann aber immer noch die Sozialisten wählen und das linke Lager insgesamt im wesentlichen gleich bleibt, während die Cs Zulauf erhalten, also das rechte Lager gestärkt wirtd. Wäre ja auch denkbar gewesen, dass viele Nichtwähler angesichts der Paralyse plötzlich links wählen, um eine Entscheidung möglich zu machen, was aber nicht geschah.Podemos Sternstundenzeit scheint also auch schon vorrüber.

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Das scheint mir auch so! Allerdings ist das Label PODEMOS auch nur ein das Phänomen unzureichend beschreibender Begriff für eine ganze Vielzahl von Strömungen der spanischen Straßenbewegung und den nur teilweise gelungenen Versuch diese als Bewegung PODEMOS in den parlamentarisch-demokratischen Betrieb einzubinden. Ähnlich wie die CUP in Katalonien, verfügen sie in der politischen Realität dann nicht über alle bei den Wahlen gewonnenen Sitze, weil sie untereinander heillos zerstritten sind.

      Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: