Wie die amerikanischen Neokonservativen die Friedenshoffnungen der Menschheit zerstörten

Von Paul Craig Roberts, erschienen am 18. April 2016 auf Paul Craig Roberts Website http://www.paulcraigroberts.org/
__________
Als Ronald Reagan sich von den Neokonservativen abwandte, sie hinauswarf, und einige von ihnen strafrechtlich verfolgen ließ, war seine Administration frei von ihrem bösartigen Einfluss, und Präsident Reagan verhandelte mit dem sowjetischen Präsidenten Gorbatschow über das Ende des Kalten Kriegs. Der Militär-/Sicherheitskomplex, die CIA und die Neokonservativen waren sehr gegen eine Beendigung des Kalten Kriegs, da ihre Budgets, Macht und Ideologie durch die Aussicht auf Frieden zwischen den beiden atomaren Supermächten bedroht waren.

Ich weiß das, weil ich dabei war. Ich half Reagan, die wirtschaftliche Basis zu schaffen, mit der ein neues Wettrüsten eine scheiternde sowjetische Wirtschaft bedrohte, um die Sowjets zu einem Abkommen zur Beendigung des Kalten Kriegs zu zwingen, und ich wurde in ein geheimes Komitee des Präsidenten bestellt, das mit Zwangsmaßnahmen über die CIA ausgestattet war. Das geheime Komitee wurde von Präsident Reagan bevollmächtigt, die Behauptung der CIA zu bewerten, dass die Sowjets sich in einem Wettrüsten durchsetzen würden. Das geheime Komitee kam zu dem Schluss, dass das ein Schmäh der CIA war, den Kalten Krieg und damit die Wichtigkeit der CIA endlos hinauszuziehen.

Die Administration H.W. Bush und ihr Außenminister James Baker hielten Reagans Versprechen gegenüber Gorbatschow und erreichten die Wiedervereinigung Deutschlands mit Verprechungen, dass die NATO keinen Inch in Richtung Osten vorrücken werde.
Die korrupten Clintons, deren einziger Lebenszweck die Anhäufung von Reichtümern zu sein scheint, verstießen gegen die Zusicherungen der Vereinigten Staaten von Amerika, die den Kalten Krieg beendet hatten. Die beiden Hampelpräsidenten George W. Bush und Obama, die auf die Clintons folgten, verloren die Kontrolle über die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika an die Neokonservativen, die prompt wieder den Kalten Krieg begannen, wobei sie in ihrer Überheblichkeit und Arroganz glaubten, dass die Geschichte die Vereinigten Staaten von Amerika auserkoren hat, die Herrschaft über die Welt auszuüben.

So wurde die Chance der Menschheit auf Frieden zusammen mit der amerikanischen Führung über die Welt verloren. Unter dem Einfluss der Neokonservativen verwarf die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika ihre Soft Power (Kultur, Ideologie) und ihre Fähigkeit, die Welt in einen harmonischen Zustand zu führen, über den sich der amerikanische Einfluss durchgesetzt hätte.

Stattdessen drohten die Neokonservativen der Welt mit Zwang und Gewalt, indem sie acht Länder angriffen und in ehemaligen Sowjetrepubliken „Farbenrevolutionen“ schürten.
Die Folge dieses verrückten Wahnsinns war die Schaffung einer wirtschaftlichen und militärischen Allianz zwischen Russland und China. Ohne die arrogante Politik der Neokonservativen würde es diese Allianz nicht geben. Es ist fast zehn Jahre her, dass ich begann, über die strategische Allianz zwischen Russland und China zu schreiben, die eine Reaktion ist auf den neokonservativen Anspruch auf die Weltherrschaft durch die Vereinigten Staaten von Amerika.
(Link, englisch: http://www.rense.com/general77/tus.htm)

Die strategische Allianz zwischen Russland und China ist militärisch und wirtschaftlich zu stark für Washington. China kontrolliert die Produktion der Produkte von vielen führenden amerikanischen Konzernen, zum Beispiel Apple. China besitzt die größten Währungsreserven der Welt. China kann, wenn seine Regierung das will, einen massiven Zuwachs des amerikanischen Geldbestands verursachen, indem es seine Billionen von Dollars in Finanzwerten der Vereinigten Staaten von Amerika auf den Markt wirft.
Um einen Kollaps der Preise von US-Staatsanleihen zu verhindern, müsste die Federal Reserve Billionen von Dollars erzeugen, um die abgestoßenen Finanzinstrumente zu kaufen. Der Rest der Welt würde eine weitere Expansion von Dollars ohne Expansion des realen wirtschaftlichen Ergebnisses der Vereinigten Staaten von Amerika sehen und skeptisch in Hinblick auf den US-Dollar werden. Wenn die Welt sich vom US-Dollar abwendet, kann die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen.

Europa ist von russischer Energie abhängig. Russland kann diese Energie abdrehen. Kurzfristig gibt es keine Alternativen, vielleicht auch nicht langfristig. Wenn Russland die Energie abdreht, steht die deutsche Industrie. Die Europäer frieren sich im Winter zu Tode. Trotz dieser Tatsachen haben die Neokonservativen Europa gezwungen, Wirtschaftssanktionen gegen Russland zu verhängen. Was, wenn Russland mit gleicher Münze zurückzahlt?

Wie die Militärchefs der Vereinigten Staaten von Amerika zugeben, hat die NATO keine Chance, in Russland einzumarschieren oder einem russischen Angriff gegen die NATO standzuhalten. Die NATO ist ein Deckmantel für die Kriegsverbrechen Washingtons. Für etwas anderes ist sie nicht zu gebrauchen.

Dank der Gier der US-Konzerne, die ihre Profite in die Höhe trieben, indem sie ihre Produktion nach China auslagerten, hat in China eine Modernisierung schon viel früher stattgefunden, als die Neokonservativen das für möglich gehalten hatten. Chinas Militärkräfte sind mit russischer Waffentechnologie modernisiert. Neue chinesische Raketen machen die gepriesene US Navy und ihre Flugzeugträger obsolet.

Die Neokonservativen prahlen damit, wie sie Russland eingekreist haben, aber es ist Amerika, das von Russland und China eingekreist ist, dank der inkompetenten Führung, die die Vereinigten Staaten von Amerika seit den Clintons haben. Geht man nach der Unterstützung, die Killary im laufenden Präsidentschaftswahlkampf bekommt, dann scheinen viele Wähler entschlossen zu sein, die inkompetente Führung weiterzubehalten.
Obwohl sie eingekreist sind, drängen die Neokonservativen auf Krieg mit Russland, was gleichzeitig Krieg mit China bedeutet. Wenn Killary Clinton den Einzug ins Weiße Haus schafft, dann könnten wir den Krieg der Neokonservativen bekommen. Die Neokonservativen haben sich zusammengerottet zur Unterstützung Killarys. Sie ist ihre Person. Beobachten Sie, wie die feminisierten Frauen Amerikas Killary ins Amt hieven. Denken Sie daran, dass der Kongress seine Macht, Kriege zu beginnen, an den Präsidenten abgegeben hat.

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben keine hochintelligente oder gut informierte Bevölkerung. Die Vereinigten Staaten von Amerika verdanken ihre Dominanz im 20.Jahrhundert den beiden Weltkriegen, die fähigere Länder und Völker zerstört haben. Amerika wurde zur Supermacht durch die Selbstzerstörung anderer Länder.

Wenn auch die Neokonservativen bestreiten, dass ihre Überheblichkeit zu einer mächtigen Allianz gegen die Vereinigten Staaten von Amerika geführt hat, so beschreibt doch ein Professor am US Navy War College die Realität der strategischen Allianz zwischen Russland und China.
(LINK, englisch: http://nationalinterest.org/blog/the-buzz/watch-out-china-russia-are-working-together-sea-15767 )
Im letzten August fand eine gemeinsames russisch-chinesisches See- und Luftmanöver in der Japanischen See statt, das Amerikas japanischem Vasallen klar machte, dass er schutzlos dasteht, wenn Russland und China das beschließen. Der russische Verteidigungsminister Sergej Shoigu sagte, dass das gemeinsame Manöver die Partnerschaft zwischen den beiden Mächten sowie deren stabilisierende Auswirkung auf diesen Teil der Welt illustriert. Der chinesische Außenminister Wang Yi sagte, dass die russisch-chinesischen Beziehungen imstande sind, jeder internationalen Krise standzuhalten.

Die einzigen Errungenschaften der amerikanischen Neokonservativen bestehen darin, Millionen von Menschen durch Kriegsverbrechen in acht Ländern vernichtet zu haben und die verbleibenden Bevölkerungen als Flüchtlinge nach Europa zu schicken und auf diese Weise die amerikanischen Hampelregimes dort zu untergraben, auf Kosten der Chancen auf Weltfrieden und amerikanische Führung, indem sie eine mächtige strategische Allianz zwischen Russland und China geschaffen haben.

Unter dem Strich ergibt das ein außergewöhnliches Scheitern. Es ist Zeit, die Neokonservativen zur Verantwortung zu ziehen, und nicht eine weitere Marionette zu wählen, mit der sie es treiben können.
__________
Die Weiterverbreitung der Texte auf dieser Website ist durchaus erwünscht. In diesem Fall bitte die Angabe der Webadresse www.antikrieg.com nicht zu vergessen!

9 Antworten zu Wie die amerikanischen Neokonservativen die Friedenshoffnungen der Menschheit zerstörten

  1. Jakobiner sagt:

    „Die Administration H.W. Bush und ihr Außenminister James Baker hielten Reagans Versprechen gegenüber Gorbatschow und erreichten die Wiedervereinigung Deutschlands mit Verprechungen, dass die NATO keinen Inch in Richtung Osten vorrücken werde.“

    Das stimmt spätestens seit 1997 mit der gemeinsamen Unterzeichnung der NATO-Russland-Grundakte nicht mehr. Russland hat darin die Freiheit der Osteuropäer sich der NATO anschliessen zu dürfen, zugestanden gegen das vertraglich verbürgte Versprechen, dass in den neuen Ländern aber keine wesentlichen US-Militärbasen und Militär stationiert würde, wie auch die territroiale Integrität dieser Länder zu achten. NATOmitgliedschaft für die Zusage eines Cordon Sanitaires sozusagen.Über die neuen US- Kriegsstrategien noch als Lesetip:
    Putin: Sieg im Atomkrieg und der Transatlantismus:

    http://www.global-review.info/2016/03/04/putin-siegen-im-atomkrieg/

    Gefällt mir

  2. Jakobiner sagt:

    Wäre mal interessant, wen Paul Craig Roberts genau meint mit den Neokonservativen in der Reaganregierung. Cheney, Rice, Wolfowitz, Perle–die blieben aber. So denn: Wer wurde denn dann rausgeschmissen?

    Gefällt mir

  3. Jakobiner sagt:

    Auch interessant: Der so scharf kritisierte CIA stand unter der Führung von William Casey, der aber volles Vertrauen von Reagan genoss. Soll Casey jetzt ein Neocon sein?

    Gefällt mir

  4. Jakobiner sagt:

    Auch geht Roberts von einer stabilen Achse Russland-China aus.Einziges Indiz dafür ist das gemeinsame Militärmanöver in der Ostchineischen See gegen Japan–ud es stimmt auch nicht, dass die USA Japan deswegen im Ernstafll im Stich lassen würden. Dann noch die Erklärung des chinesischen Außenministers Wang Yi, dass die russisch-chinesischen Beziehungen jede internationale Krise überdauern würden. Ob sie dies im Ernstfall tun–mal dahingestellt.Was jedoch stimmt ist, dass der Neoconkurs Russland und China näher zusammengebracht hat.

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Der Druck der USA ist es, der absurderweise Gegenkoalitionen zusammenschweisst, die normalerweise Besseres zu tun hätten. Wenn man den Iran und mit Abstrichen Indien dazu zählte, dann entstünde ein Eurasischer Block, dem die US-NATO wenig entgegen zu setzen hätte. Nur wer wirklich ein Weltkriegs-Szenario will, kann diese so unterschiedlichen Länder durch äußeren Druck zusammenfügen?

      Gefällt mir

  5. HESSE sagt:

    OFF TOPIC

    ( …leider nicht in der Tagesschau, die BREAKING NEWS über den Wahlputsch in New York…)

    • Halbseidene (=kriminelle) VORWAHLEN in den USA. Mit Superdelegierten und Superwahlmaschinen zum Sieg!

    Wahlmaschinen und skrupellose Handlanger konterkarieren die „ergebnisoffene“ Kandidatenkür in den United States of NSA.

    ——
    1. „Gesäuberte“ Wählerlisten in Brookleyn…

    „Rund 125.000 Wähler in Brooklyn – dem Stadtteil, in dem Sanders geboren wurde und aufwuchs – wurden aus den Wählerlisten entfernt, ohne eine Möglichkeit zu haben, sich wieder einzuschreiben, da ja die Frist hierfür bereits im Oktober verstrichen war. 2008 hat Clinton bei den Vorwahlen in New York die niedrigste Unterstützung gerade in Brooklyn erhalten…“

    …“Im Klartext: Ein großer Teil der Sanders-Anhänger konnte im Heimatland der Demokratie an dem demokratischen Prozess nicht teilnehmen.“

    Zitat aus: „US-Vorwahlen: Geschlossene Gesellschaft“, v. Tomasz Konicz (Artikel v. 20.04.2016)
    http://www.heise.de/tp/artikel/48/48011/1.html

    Den Gewinner bestimmt die Wahlmafia, die die Wählerlisten zum Wahltag erstellt und die Wahlmaschinen kontrolliert (erwünschte Wahlergebnisse einprogrammiert…).

    ——
    2. …da werden böse Erinnerungen wach (vgl. der aufgedeckte Wahlbetrug bei der Präsidentschaftswahl 2000, der das demokratische Image des politischen Systems der USA uriniert (!) hat.

    Im US-Bundesstaat Florida wurden bei der Präsidentschaftswahl im Jahr 2000 missliebige Wähler -in rassistischer Manier- VOR der Wahl von den Wahllisten gestrichen. (BBC-)Greg Palast deckte die organisierte Wahlfäschung auf:
    .

    .
    (The Election Files, v. Greg Palast; 44.07 min.)

    —–
    3. Schnee von gestern? Florida ist keine Ausnahme.

    Zitat aus der Dokumentation „Hacking Democracy“ (HBO 2006):

    „America. The worldst greatest democracy! And in it`s heart: The vote and the will of the people. But how do you know if the vote is counted correctly? And if you don`t know, then what have you got? Democracy?

    How is America counted it`s vote?“

    .
    [video src="http://video.disclose.tv/11/44/Hacking_Democracy__Full_Length_114412_mobile_360p.mp4" /]

    oder…
    .

    .
    („Hacking Democracy“, 81.58 min.; 2006).
    .
    ———-
    HESSE
    OFF TOPIC

    ( …leider nicht in der Tagesschau, die BREAKING NEWS über den Wahlputsch in New York…)

    • Halbseidene (=kriminelle) VORWAHLEN in den USA. Mit Superdelegierten und Superwahlmaschinen zum Sieg!

    Wahlmaschinen und skrupellose Handlanger konterkarieren die „ergebnisoffene“ Kandidatenkür in den United States of NSA.

    ——
    1. „Gesäuberte“ Wählerlisten in Brookleyn…

    „Rund 125.000 Wähler in Brooklyn – dem Stadtteil, in dem Sanders geboren wurde und aufwuchs – wurden aus den Wählerlisten entfernt, ohne eine Möglichkeit zu haben, sich wieder einzuschreiben, da ja die Frist hierfür bereits im Oktober verstrichen war. 2008 hat Clinton bei den Vorwahlen in New York die niedrigste Unterstützung gerade in Brooklyn erhalten…“

    …“Im Klartext: Ein großer Teil der Sanders-Anhänger konnte im Heimatland der Demokratie an dem demokratischen Prozess nicht teilnehmen.“

    Zitat aus: „US-Vorwahlen: Geschlossene Gesellschaft“, v. Tomasz Konicz (Artikel v. 20.04.2016)
    http://www.heise.de/tp/artikel/48/48011/1.html

    Den Gewinner bestimmt die Wahlmafia, die die Wählerlisten zum Wahltag erstellt und die Wahlmaschinen kontrolliert (erwünschte Wahlergebnisse einprogrammiert…).

    ——
    2. …da werden böse Erinnerungen wach (vgl. der aufgedeckte Wahlbetrug bei der Präsidentschaftswahl 2000, der das demokratische Image des politischen Systems der USA uriniert (!) hat.

    Im US-Bundesstaat Florida wurden bei der Präsidentschaftswahl im Jahr 2000 missliebige Wähler -in rassistischer Manier- VOR der Wahl von den Wahllisten gestrichen. (BBC-)Greg Palast deckte die organisierte Wahlfäschung auf:
    .

    .
    (The Election Files, v. Greg Palast; 44.07 min.)

    —–
    3. Schnee von gestern? Florida ist keine Ausnahme.

    Zitat aus der Dokumentation „Hacking Democracy“ (HBO 2006):

    „America. The worldst greatest democracy! And in it`s heart: The vote and the will of the people. But how do you know if the vote is counted correctly? And if you don`t know, then what have you got? Democracy?

    How is America counted it`s vote?“

    .
    [video src="http://video.disclose.tv/11/44/Hacking_Democracy__Full_Length_114412_mobile_360p.mp4" /]

    oder…
    .

    .
    („Hacking Democracy“, 81.58 min.; 2006).
    .
    ———-
    HESSE

    Gefällt mir

    • HESSE sagt:

      New York, New York…

      WAHLBETRUG? – Hm. Nach was sieht es denn sonst aus?

      „…But on her way out she saw a Board of Elections worker holding something with her name on it. It was her 2004 voter registration, replete, she remembers, with her name, her social security number, her birthday—and someone else’s signature.
      “I said, ‘Excuse me, that’s not my signature,’” she said. “It’s not my handwriting. It showed completely different signatures…
      … Sure enough, the signatures are strikingly different. Next to a box checked “Republican,” her 2004 signature is written in clear, deliberate, legible cursive and includes her middle name. Her more recent signature is a loopy, illegible scrawl. She insists she’s never changed it in her life, and says she can produce old tax forms to prove it.
      So Guerrero went back to to Judge Margulis and showed him the discrepancy.
      “He allowed me to change for that day,“ she said.
      Guerrero’s voting nightmare had a happy ending. She says the people working the polling stations were incredibly helpful, and she was able to drive back and forth with her car and a lot of sticktoitiveness. But voting in New York’s primaries on Tuesday posed many unsolvable problems for would-be voters—from polling places that opened late to broken voting machines…”

      Zitiert aus: „Mistakes were made. Failure, Fraud, and More In New York’s Punk Rock Voting Disaster“
      UT: „Voters across New York are telling horror stories about their inability to cast a ballot because of everything from broken voting machines to clerical errors over shared middle names.“

      QUELLE (Artikel v. 19.04.2016; 11:10 PM ET):
      http://www.thedailybeast.com/articles/2016/04/19/failure-fraud-and-more-in-new-york-s-punk-rock-voting-disaster.html

      ———-
      HESSE

      Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: