Was wissen die Franzosen, was Ursula von der Leyen nicht weiss?

Und der Sieger ist.. Heckler & Koch? Kaum ist das Gerede um „das Gewehr, das um die Ecke schießt“, das HK-36 etwas verebbt, da bestellt unser Nachbar Frankreich bei dieser Firma ungerührt von der Diskussion in Deutschland 100.000 Sturmgewehre des Typs HK-416 des Kalibers 5,56 NATO im Wert von 300 bis 400 Millionen Euro! Die Knarre soll künftig praktisch in allen Teilen der Französischen Armee, inklusive der Kommandotruppen, eingesetzt werden. So berichtet LA TRIBUNE aus sicherer Quelle.

Dem Auftrag sei eine Ausschreibung vorausgegangen bei der sich H&K gegen die Belgier FN HERSTAL (SCAR), die Italiener BERETTA (ARX 160), die Schweizer SWISS ARMS (ex SIG ARMS) (MCX) und die Kroaten HS PRODUKT (VHS-2) klar durchgesetzt habe.

Der Auftrag soll offiziell in der nächsten Woche bestätigt und die ersten Waffen in 2017 geliefert werden, um das seit 25 Jahren eingesetzte und jetzt betagte FAMAS abzulösen.

Nun ist das für sich allein kein Grund zur Freude, denn es sind letztlich halt doch Mordwaffen, Rüstungsgüter, die hier in diesem Fall wenigstens an unseren befreundeten Nachbarn und NATO-Partner Frankreich gehen.

Aus dem französischen Verteidigungsministerium ist lobend zu hören:
„Le HK 416 a été supérieur aux autres fusils d’assaut. C’est la rolls des fusils d’assaut et la meilleure arme du monde. Il va équiper les soldats de l’armée française“

Meine unverhohlene Schadenfreude gilt in diesem Fall unserer Verteidigungs-Ursula vdL und ihren politischen Beratern ;-)

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: