Liam Fox: Briten pokern im Brexit-Deal um Zukunft von 2 Mio EUropäern im UK!

Die Unsicherheit über die Zukunft von 2 Millionen EU-Bürgern, die gegenwärtig im UK leben, sei eine der wichtigsten Karten im Verhandlungspoker mit der EU über den Brexit, so Fox.

Ausserdem war zu hören, daß schon vor dem Ende der EU-Mitgliedschaft des UK, die Bedingungen für die Arbeitsmigration von EU-Bürgern ins UK angepasst, sprich verschlechtert werden könnte. Dies wäre ein klarer Bruch geltender Verträge, geltenden Rechtes und könnte von der EU nicht hingenommen werden!

Untersuchungen der Oxford University ergaben, daß dreiviertel der 2 Mio EU-Bürger, die gegenwärtig im UK lebten die geplanten neuen Voraussetzungen nicht erfüllen würden, daß in der Theorie also 1,5 Mio EUropäer das UK verlassen müssten!

Die Innenministerin Amber Rudd hat heftig kritisierte Vorschläge gut geheissen und verteidigt die verlangen, daß Firmen im UK die Zahl ihrer ausländischen Mitarbeiter öffentlich kenntlich machen müssten. Ein als Familienbetrieb agierendes China-Restaurant müsste also z.B. eine 100% Foreigner-Quote ausweisen!
Auch die Zahl ausländischer Studenten im UK soll gekürzt, reduziert werden. Diese Ankündigung wird von den britischen Schulen und Universitäten heftig kritisiert.

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: