CAT-Umfrage straft Puigdemont ab!

Convergència, die alte Partei der CAT-SEP’s Artur Mas, „Quickie“ Homs und Karle Putschdämon (Carles Puigdemont), ist nach 4 Jahre Separatistenwahnsinn zerschlissen und nach einer aktuellen Umfrage nur noch die vierte (4!) Kraft in Katalonien. Sie wurde von Platz eins nach unten durchgereicht!

Dies zeigte das Risiko das Karle Putschdämon gedroht hätte, wenn er seinen Misstrauensantrag am 28. September im katalanischen Parlament NICHT überstanden hätte.

Die Umfrage war im Vorfeld der Vertrauensfrage von der ERC veranlasst worden, dem mehr und mehr misstrauischen JxSí-Verbündeten und zeigte Ergebnisse, die auf eine eher geringe weitere Lebensdauer des Bündnisses JxSí (Gemeinsam für die 3%, JA!) aus CDC und ERC u.a. wetten lassen.

Derzeit stellt die ERC 20 Abgeordnete für das Bündnis JxSí im katalanischen Parlament. Würde sie JETZT UND ALLEINE ALS ERC antreten könnte sie ihre Stimmen auf 39-40 Abgeordnete verdoppeln!

Die ehemalige CDC hingegen leitete unter Artur Mas einen Sturzflug von 64 über 50 auf 29 (im JxSí-Bündnis mit der ERC) und jetzt in der aktuellen Umfrage auf 17-20 Sitze unter Karle Putschdämon ein!

Würde es also in naher Zukunft Neuwahlen geben in der spanischen Autonomie Katalonien, dann könnte die ERC ihren Einfluß, hauptsächlich zu Lasten der Ex-CDC, verdoppeln.

Die größten Gewinner NEBEN der ERC wäre das Bündnis EN COMÚ (Zusammen!) die katalanische Variante von PODEMOS, die von Barcelonas Bürgermeisterin Ada Colau angeführt wird. Sie würde von 11 auf 21-22 Sitze verdoppeln.

Die CUP würde 50% verlieren und von 10 auf 5-6 Sitze fallen.

CIUDADANOS (C’s) würden eventuell von 25 auf 23-25 Sitze um bis zu 10% fallen. Wegen dieser trüben Aussichten dreht die zunächst stets aufsäßige CUP am Ende aber stets bei um keine Neuwahlen riskieren zu müssen.

Die PSC (die katalanischen PSOE-Variante) würde wohl ihre Stammbasis von 14-17 Sitzen (derzeit sind es 15 Sitze) mehr oder weniger halten? Hier muss man allerdings berücksichtigen, daß diese Umfrage vor dem gescheiterten Putschversuch von Pedro Sánchez in Madrid erfolgte. Im Moment sieht es eher so aus, als ob die PSC sich dabei die Finger verbrannt hätte. Unklar ist weiter, ob die Katalanen sie für ihre Beteiligung an Pedro Sánchez Putschversuch eher belohnen oder eher bestrafen würden?

Die PP würde ihre 11 Sitze vom Vorjahr halten oder bestenfalls um einen auf 12 Sitze erhöhen was immerhin auch „satte 9% Erhöhung“ bedeutete.

Kurz zusammengefasst:
(Sitze aktuell / Umfrage / Änderung, Sitze, %)

29 / 17-20 = -12 = -030% CDC
20 / 39-40 = +20 = +100% ERC
11 / 21-22 = +11 = +100% EN COMÚ
10 / 05-06 = -05 = -050% CUP
25 / 23-25 = -02 = -010% CIUDADANOS
15 / 14-17 = +01 = +006% PSC
11 / 11-12 = +01 = +009% PP
04 Diverse

Daraus ergäbe sich mit Einschränkungen zwar erneut eine rechnerische Mehrheit für die Separatisten, diese verfolgen aber sehr unterschiedliche Wege zu unterschiedlich weit entfernten Zielen, sodass sich kein eindeutiges Bild einer Verbesserung des nationalkatalanistischen Separatistenprojektes ergäbe. Es gäbe aber gravierende Verschiebungen innerhalb der CAT-SEP’s, weg von der CDC, hin zu ERC. Man könnte diese Verschiebung wohl zu Recht als eine Radikalisierung der nationalkatalanistischen Separatisten bezeichnen?

NACHTRAG 10.10.2016:
PODEMOS lehnt die spätestens für September 2017 geplante einseitige Unabhängigkeitserklärung (DIU) der CAT-SEP’s ab!

Generalsekretär Pablo Iglesias will dies dem Autonomiepräsidenten Karle Putschdämon heute in Madrid persönlich mitteilen, wie der PODEMOS-Führer heute bekannt gab:

PODEMOS sei immer für ein Referendum gewesen, aber mit der Sicherheit dessen garantierter Anerkennung durch den spanischen Staat. Hierzu sei umgekehrt die Anerkennung eines Teiles der spanischen Institutionen durch die nationalkatalanistischen Separatisten erforderlich, erklärte Iglesias, der betonte, FÜR einen Verbleib von Katalonien in Spanien zu sein!

Dies meinte ich weiter oben mit unterschiedlichen Wegen zu unterschiedlichen Zielen

 

Eine Antwort zu CAT-Umfrage straft Puigdemont ab!

  1. almabu sagt:

    Vermutlich in Kenntnis dieser Umfrage und der niederschmetternden Prognosen für seine CDC plädierte Karle Putschdämon für einen erneuten Antritt des Bündnisses JxSí bei eventuellen vorgezogenen Neuwahlen in der spanischen Autonomie Katalonien?

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: