EU entdeckt Nazi-CAT-SEP’s!

Nationalkatalanistische Separatisten schaffen den Sprung in die EU-Agenda! Schon jahrelang haben sie vergeblich versucht, ihr Thema auf die Agenda der EU zu bringen, jetzt ist es ihnen wohl mit französischer Hilfe gelungen?

Ich erwähnte hier schon, daß das Parlament der sich fest in nationalkatalanistischer Separatistenhand der „Nazi-CAT-SEP’s“ befindlichen spanischen Autonomie Cataluña in Barcelona am 6. Oktober in üblicher Anmaßung und Kompetenzüberschreitung eine Resolution verabschiedete, die das Selbstbestimmungsrecht für die sogenannten „Katalanischen Länder“ fordert, die es in diesem Sinne historisch nie gegeben hat und die ein Produkt der Zeit der europäischen Nationalismen des 19 Jahrhunderts sind.

Sie erheben also Anspruch auf einen Teil Südfrankreichs um die Stadt Perpignan (ich berichtete) und halten dort im kleineren Rahmen auch politische Akte wie Veranstaltungen, Lesungen, Demos ab, in denen die katalanische Minderheit in Frankreich gegen Paris aufgewiegelt und zur Abspaltung von Frankreich und zur Vereinigung mit der Nazi-CAT-SEP-Minderheit in Barcelona angeregt werden soll, die dort schon gewohnheitsmäßig spanische, französische und europäische Flaggen verbrennen!

Den Franzosen gefällt so etwas überhaupt nicht und das haben sie die Spanische Regierung nun in einer offiziellen Note wissen lassen, in der sie höflich-diplomatisch aber klar verständlich ausdrücken, „sie solle sich endlich um den Saustall in Barcelona kümmern!“

Das zwischenstaatliche diplomatische Papier war eine Steilvorlage für konservative und liberale spanische EU-Parlamentsabgeordnete, die einen Antrag in der EU stellten, diese Vorgänge zu untersuchen. Diesem Antrag wurde stattgegeben, die EU legte eine Ermittlungsakte an und wird sich also voraussichtlich den Autisten Mariano Rajoy in Madrid vornehmen und ihn fragen, was er in der Frage des systematischen katalanischen Ungehorsams zu tun gedenke?

Damit haben im Prinzip das Nichtstun, die konservative Sturheit in Madrid und die Aktion konservativer und liberaler spanischer EU-Parlamentarier am Ende geschafft, was den Nazi-CAT-SEP’s alleine seit fünf Jahren nicht gelang, ihr Anliegen auf europäische Ebene zu hieven…
______
PS: Die Universität von Perpignan hat nach dreissig Jahren damit aufgehört, die katalanische Sprache zu lehren, wegen mangelnder Nachfrage! Die Nazi-CAT-SEP’s argumentieren dagegen, die Interessenten kämen alle über die Pyrenäen ins gelobte Land, in die Spanische Autonomie Katalonien, um dort, in Barcelona, dessen Sprache zu lernen!
______
http://www.elconfidencialdigital.com/politica/Bruselas-investiga-Espana-autodeterminacion-Francia_0_2818518140.html?utm_term=Bruselas%20investiga%20a%20Espa%5Cu00F1a%20por%20la%20petici%5Cu00F3n%20catalana%20de%20autodeterminaci%5Cu00F3n%20del%20Sur%20de%20Francia&utm_campaign=buenos%20d%EDas%20tu%20bolet%EDn%20diario%20de%20El%20Confidencial%20Digital&utm_content=email&utm_source=Act-On+Software&utm_medium=email

4 Antworten zu EU entdeckt Nazi-CAT-SEP’s!

  1. almabu sagt:

    Am 5. November gab es in Perignan eine „Mini-Demo“ von gut hundert Nationalkatalanisten anlässlich des Jahrestages des spanisch-französischen Friedens von 1659, in dem Spanien Flandern und die nördlich der Pyrenäen gelegenen Teile an Frankreich abtrat.
    http://www.le-journal-catalan.com/manifestations-5-6-novembre-a-perpignan-prats-de-mollo-pays-catalan/35700

    Gefällt mir

  2. almabu sagt:

    Die Nationalkatalanisten erkennen die neugebildete französische Region „Occitanie“* nicht an, reklamieren deren Unterdrückung der katalanischen Sprache an den Schulen und Universitäten und lehnen den Frieden von 1659 zwischen Frankreich und Spanien ab.
    Wer weiß, vielleicht gäbe es sogar eine Einigung mit Madrid auf dieser Basis? Spanien entlässt Katalonien nach Frankreich und bekommt dafür Flandern? Rajoy denkt wohl schon darüber nach?
    ______
    *(Okzitanien ist der Name der französischen Region, die am 1. Januar 2016 durch den Zusammenschluss der bisherigen Regionen Languedoc-Roussillon und Midi-Pyrénées entstand. Ihr vorläufiger Name war Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées.. aus WIKIPEDIA)
    ______
    http://france3-regions.francetvinfo.fr/languedoc-roussillon/pyrenees-orientales/perpignan/manifestation-perpignan-commemorer-separation-catalogne-1659-1123677.html

    Gefällt mir

  3. almabu sagt:

    Spanien schickt jetzt seine „Navy-Seals“, seine Marineinfanterie-Spezialkommandos, als „Ausbilder“ in den Irak um dort so zum Kampf in Mossul beizutragen. Zwar gab es auch schon bei der illegalen Invasion des Irak durch die USA und ihre NATO-Vasallen spanische Beteiligung, aber der gegenwärtige Einsatz wird sich vermutlich nicht auf den Irak beschränken, sondern er wird – eher früher als später – nach Syrien hinein wechseln?

    Gefällt mir

  4. almabu sagt:

    Ich hab hier in diesem Beitrag nach langem zögern erstmals die nationalkatalanistischen Separatisten als „Nazis“ bezeichnet, einem Totschlagargument ähnlich dem „Antisemitismus“. Fakt ist aber, daß immer mehr CAT-SEP’s bei immer mehr Gelegenheiten rassistisch und genetisch argumentieren und so die angebliche „Überlegenheit der katalanischen Rasse über die inferioren Spanier“ propagieren.

    Dies hat bei ihren geliebten Bürgerkriegs-Vorbildern 1934 begonnen und bis in die Gegenwart angehalten. Während die CUP jedoch vorwiegend anarchistisch argumentiert ist es bei Pujol & Nachfolgern die Rasse.

    Die ERC ist sowieso per Definition und Programm quasi eine nationalsozialistische, republikanische Partei, vergleichbar vielleicht dem linken, dem Strasser-Flügel der NSDAP vor dem Röhm-Putsch?

    Zuletzt hat wieder eine ERC-Abgeordnete im katalanischen Autonomieparlament öffentlich die Kleber-schnüffelnden Jugendlichen im Stadtbild Barcelonas als „andalusische Importe“ bezeichnet…

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: