Verzockt! Manuel Valls erklärt die PS für tot* und seinen Beitritt zur neuen Emmanuel-Macron-Truppe, doch die sagt “in der Reihe hinten anstellen, bitte!“

Er würde derzeit nicht die Voraussetzungen mitbringen um mitmachen zu dürfen! Erinnert sich Macron vielleicht noch an den ständigen Zoff, den er als Minister mit seinem Ministerkollegen und späteren Premierminister Valls hatte?

Will sich Macron wirklich den iloyalen Ehrgeizling antun, der vom ersten Moment an seinen eigenen Interessen folgen würde, weil er NICHT ANDERS KANN?

*Die PS jedenfalls will Valls ob dieser Statements aus der Partei werfen lassen! Ein Parteiausschlußverfahren wurde heute Morgen eingeleitet.

Was für ein Todeskampf der einstmals stärksten Partei, der französischen Sozialisten der PS:

Der eigene, regierende Präsident Hollande erklärt öffentlich, SCHON IM ERSTEN WAHLGANG gegen den eigenen Mann Benoît Hamon und für Macron gestimmt zu haben!

Dieser 6,36%-Hamon erklärt nach den Parlamentswahlen im Juli eine neue , große, überparteiliche, sozial(istisch)e Partei gründen zu wollen? Er sei sozusagen der selbsternannte Neuorganisator der politischen Linken in Frankreich,aha!

Aber auch bei den Konservativen sind viele, viele Fragen offen. Nur wird dort die Fillon-Nachfolge mehr im verborgenen, in Hinterzimmern ausgekungelt, weniger medial halt!

Die FN will sich auch eine neue Satzung, eine neue Ausrichtung und einen neuen Namen geben und die rechtsradikale Nichte von Marine Le Pen macht aus persönlichen Gründen auch nicht mehr mit!

Frankreich wird eine Weile mit sich selbst und seiner „Haute-Couture-der-Politik“ beschäftigt sein, bevor es wieder in den allerneuesten, modischen Kleidern auf der politischen Bühne erscheint, aber alles hat Auswirkungen auf die EU und somit auch auf Deutschland. Wir wählen unterdessen unverdrossen im September zum vierten Mal Merkel?

Advertisements

3 Responses to Verzockt! Manuel Valls erklärt die PS für tot* und seinen Beitritt zur neuen Emmanuel-Macron-Truppe, doch die sagt “in der Reihe hinten anstellen, bitte!“

  1. almabu sagt:

    Trump macht aus FBI-Chef Comeydian!

    Die USA, ach was, die ganz Welt fragt nun aus welchem Grund:

    A.) Weil er hinter Hillarys emails her war? Was Trump ins Amt half?
    B.) Weil er hinter der Einmischung Putins in die US-Wahlen her war?
    C.) Weil er hinter den russischen Kontakten Trumps Truppe her war?

    ––––––
    Antwort „C“ ist richtig, auch wenn Trump jetzt anderes behauptet.

    Gefällt mir

  2. almabu sagt:

    Auch die PS-Größen Taubira, Aubry und Hidalgo machen ihren eigenen Laden auf! Die Ex-Justizministerin und die beiden amtierenden Bürgermeisterinnen von Lille und Paris wollen „dès demain“, „von Morgen“ an, eine demokratische, ökologische und proeuropäische Bewegung ins Leben rufen.

    Der 6,36%-Kandidat Benoît Hamon hatte zuvor bereits für den 1. Juli die Gründung einer eigenen Bewegung angekündigt.
    Die PS ist eingekeilt zwischen Macron Rechts und Mélenchon Links und versucht offenbar mit Satelliten-Bewegungen verschiedene Strömungen zu bedienen. Unklar ist, wie unabhängig diese später sein werden?

    Zu alledem droht François Hollande, sich nach dem Ende seiner Präsidentschaft am kommenden Sonntag NOCH NICHT aus der Politik zurückziehen zu wollen! Ja, hat der denn noch nicht genug Schaden angerichtet?

    Fest steht, die französische Parteienlandschaft ist total in Bewegung geraten. Keiner kann heute sagen, wie sie am Ende dieses Jahres aussehen wird. Das ist auch spannend und aufregend.

    Dagegen in Deutschland eine zementierte Parteienlandschaft und die begründete Aussicht, daß Merkel ihre Hosenanzüge noch ein paar Jahre öffentlich auftragen kann?

    Gefällt mir

  3. almabu sagt:

    Heute Mittag will Macron nun seine 775 neuen Kandidaten für die Wahl zur NATIONALVERSAMMLUNG im Juni der Öffentlichkeit vorstellen.

    Es dürfte sich überwiegend um eine Opportunistenliste handeln, die entweder „schnell die Kurve zu den neuen Machtverhältnissen gekriegt haben“, oder die bereits seit längerem ein Doppelspiel betrieben?

    Wie auch immer, die alten Parteien und ihre Programme „sind für die Tonne“. De französische Politik strukturiert sich in atemberaubender Geschwindigkeit um, stellt sich auf die neuen Bedingungen ein…

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: