Allesfresser entrüstet sich über Hundefleisch fressende Chinesen!

Heute wird in einer chinesischen Provinz in der Stadt Yulin das „Fest des Hundefleisches“ gefeiert. Dabei werden von den Einheimischen und zugereisten Hundefleischliebhabern aus anderen Teilen des Landes und Asiens unter Polizeischutz und den Augen der Weltmedien und unzähligen, verzweifelten Tierfreunden welche die Caniden vor ihrem Schicksal retten wollen, lebende Hunde in winzigen Käfigen auf Märkten verkauft, traditionell mit Eisenstangen tot geprügelt und im Kreise der Lieben verspeist. Die Hunde werden Teils dazu gezüchtet, ein guter Teil sind aber auch einfach Straßenköter und gestohlene Haushunde, „die besten Freunde des Menschen“ eben, aus allen Ecken des Landes.

Bei diesem „Fest“ werden in Yulin bis zu 4.000 Hunde „weggeputzt“. In ganz China soll es einen illegalen Markt für Hundefleisch geben, dessen Größe mit einem jährlichen Verbrauch von 10-20 Millionen Hunden geschätzt wird, obwohl eine offizielle Umfrage ergab, daß zwei Drittel der Chinesen den Verzehr von Hundefleisch ablehnen. In ganz Asien sollen 30 Millionen Hunde gefressen werden, denn beide Teile Koreas haben ebenfalls Hunde “zum Fressen gerne“!

Während hier im mit grauen Regenwolken verhangenen Ostwestfalen sich ein geschockter Hundehalter dazu aufmacht mit seinem „besten Freund“ eine Hunderunde durch den Lippischen Regenwald zu wandern, denkt er kurz darüber nach, ob ER der schließlich „NUR“:

Schafbabies und ihre Eltern,
Kuhbabies und ihre Eltern,
Schweinebabies und ihre Eltern,
Kaninchen,
Hasen,
Hühner und ihre Ungeborenen,
Enten,
Gänse,
Pferde (Sorry, nur mal probiert!),
Frösche,
Schnecken und
alle Arten von Fisch und Meeresgetier

frisst, eigentlich dazu berechtigt ist, sich über die Chinesen zu erhöhen, die, wie wir schließlich ganz genau wissen, ALLES FRESSEN, DAS VIER BEINE HAT UND KEIN TISCH ODER STUHL IST???

______
VORSICHT: Artikel in spanischer Sprache enthält „eindeutige Bilder“!
http://www.elperiodico.com/es/noticias/internacional/china-celebra-festival-carne-perro-entre-extremas-medidas-seguridad-5221677

Advertisements

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: