XXXL, XXL, XL, L, M, S, XS, wohin geht die Türkei?

In der Türkei enteignet die Regierung alles, was von irgendwem, irgendwann, irgendwie mit dem sogenannten Gülen-Putsch vor einem Jahr in Verbindung gebracht wurde, für dessen behaupteten Verursacher es indess keine Beweise gibt. Gülen war’s halt „gefühlt“, findet Erdogan und der kann sich bekanntlich nicht irren. Das genügt allen, auch der Justiz…

Vom Auftakt, der Enteignung von KOZA IPEC mit BUGUN TV, dem Firmengeflecht des Milliardärs Akin Ipek, wurden bis heute knapp tausend Firmen aller Größen enteignet, auf der Basis von unbelegten Anschuldigungen. Der Wert dieser Enteignungen, also von Konten, Anlagen und Immobilien soll sich auf 11 Milliarden US-Dollar belaufen, so die NEW YORK TIMES. Ein beispielloser Raubzug Erdogans in der modernen Wirtschaftsgeschichte!

Ein Teil der Beschäftigten wurde in Gefängnisse gesperrt, andere flohen zu Tausenden aus der Türkei in alle Welt. Seit dem Putsch(?) sollen rund 50.000 Türken ohne Gerichtsverfahren in U-Haft sein, die in der Türkei bis zu 5 Jahren andauern darf. Hundertausende weitere haben „nur“ ihren Job verloren, dazu teilweise ihre Bankkonten und Ersparnisse, befinden sich aber (vorläufig?) auf freiem Fuß. Betroffen sind hauptsächlich Militärs, Polizisten, Juristen und die Medien, aber auch allerlei Wirtschaftsunternehmen, Firmen, denen irgendein Neider oder Interessierter einfach “Gülen-Nähe” vorwarf. Das genügte in der Regel!

Die Türkei, einst ein aufstrebender Markt mit stabilem Wachstum über viele Jahre, mit boomendem Tourismus und Einkaufsmalls im ganzen Land (sowie hunderten STARBUCKS Cafés seit 2003) schien eine sichere Anlage zu sein? Dies alles ist Geschichte. Der Tourismus ist stark eingebrochen und weit von seinen Zahlen von 2015 entfernt. Was jetzt als Erholung gepriesen wird, ist nur prozentuales Wachstum basierend auf den Tiefstwerten von 2016. Tatsache ist, der Tourismus liegt noch immer rund ein Drittel unter den 2015er Zahlen. Erdogan hat über die Jahre seine treuesten Touristengruppen nacheinander vertrieben, die Israelis, die Russen und die Deutschen.

Die türkische Führung, also Recep Tayip Erdogan, gilt in der Wirtschaft inzwischen als unberechenbares Risiko. Die Investitionen sind um die Hälfte zurückgegangen. Die drei größten Ratingagenturen bewerten die Türkischen Schuldverschreibungen inzwischen als wertlosen, riskanten „Müll“, als „Junk Bonds“. Sie seien praktisch derzeit unverkäuflich…
______
https://www.nytimes.com/2017/07/22/business/turkey-akin-ipek-fethullah-gulen-recep-tayyip-erdogan.html?emc=edit_ta_20170722&nl=top-stories&nlid=66731401&ref=headline

Advertisements

9 Responses to XXXL, XXL, XL, L, M, S, XS, wohin geht die Türkei?

  1. Antonio sagt:

    Es ist alles falsch, war der hier von sich gibt. Der versucht die Wahrheit zu verdrehen und nicht mal das gelingt. Mit Erdogan ist die Türkei auf dem richtigen Kurs, Wirtschaftswachstum ist auf 5.0 % und wächst weiter bis ende des Jahres rechnet man mit 5,9 %. Die Russische Touristen sind wieder da, die deutschen Touristen hören nicht auf das Bundesregierung propaganda und Reisen in die Türkei. Touristenzahlen aus China, Japan und Naherosten sind die neuen. Die Investitionen steigen die türkische Börse hat die 100.000 Marke schon durchbrochen. Türkische Rüstungsindustrie Export zahlen Verfünffachen sich. Arbeitslosigkeit singt auf unter 2 Millionen, die türkische Lira gewinnt im Wert gegen Dollar und Euro. Handelsbilanz hat die 1,5 Trillion USD Marke überschritten. Der Handel ohne Dollar wächst und somit verliert seine Wert.

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Tja, Antonio! Einer von euch Beiden liegt hier falsch, verbreitet FAKE NEWS, entweder die NEW YORK TIMES oder SIE? Raten Sie doch mal…

      Gefällt mir

      • Antonio sagt:

        Da sich NYT auf die Fake News spezialisiert hat, ist der Antwort auf ihr Frage!

        Gefällt mir

        • almabu sagt:

          Ich hätte jetzt doch eher auf Erdogan gesetzt als permanenter FAKE NEWS Produzent? LUFTHANSA für Gezi Park verantwortlich? Da war doch noch was…

          Gefällt mir

        • Antonio sagt:

          Falsch getippt kann jeden passieren. Wenn IGA 2018 eröffnet wird, ist die FFM Hub Heathrow und Paris am Ende, damit auch die Luftüberlegenheit der Lufthansa. Sie sollten etwas strategische denken wie President Erdogan.

          Gefällt mir

  2. almabu sagt:

    Tja, Antonio! Noch einer der total falsch liegt und FAKE NEWS verbreitet? Es ist IHR Bundespräsident, denn Erdogan ist NICHT IHR Präsident, zumindest wenn sie nicht in der Türkei leben. „Erdo“ hat in Deutschland nicht mehr zu sagen als mein Briefträger:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/tuerkei/steinmeier-uebt-scharfe-kritik-an-erdogan-15117763.html

    Gefällt mir

    • Antonio sagt:

      Mein President ? Erdogan ist Präsident der Türkei und der Islamischen Welt. Ich schreibe hier Wertneutral und was ich wahrnehme, demnach Erdogan ist ein ehrliche Führungspersönlichkeit mit einem Herz an richtigen Stelle. Daher tut er alles um die Türkei und Türken von der Ausbeuter zu befreien. Als 15. Größte ökönomien der Welt seinen Platz an dem Tisch der Ausbeuter angenommen. Deshalb nur deshalb wird er so billig attackiert. Was ihn nicht umbringt mach ihm noch stärker, wie man es sieht.

      Gefällt mir

      • almabu sagt:

        Ich wusste ja gar nicht, daß Erdogan auch der Präsident der islamischen Welt ist? Seine gescheiterten Versuche in diese Richtung wurden von Ägypten, vom Irak, Iran, Syrien, den Golfstaaten VON ALLEN abgelehnt! Die islamische Welt hat also nicht gerade auf Erdogan gewartet, wie es scheint?

        Gefällt mir

  3. Jakobiner sagt:

    An den Erdodeutschen Antonio–Und nicht vergessen: BASF und Daimler unterstüzen Terroristen–vielleicht müssen dann auch enteignet werden oder aber man verhatet ihre türkischen Manager wegen Terrorismusverdacht gleich mit. Mal sehen, wenn Daimler-Zetsche auf Türkeidelegation in Handschellen abgeführt wird, wie die Regierung dann reagieren würde– ist ja ein Wirtschaftsherrenmensch!

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: