Wer keine Wahl hat, hat die Qual oder vierjährlich grüßt das Merkel-Tier!

Am kommenden Sonntag sind mal wieder Bundestagswahlen und wie es scheint werden wir wieder einmal keine Wahl haben, denn alle Umfragen sagen derzeit einen klaren Sieg Merkels und der Partei, dieser CDU voraus. Die sucht sich dann mit mehr oder weniger Trara einen Koalitionspartner aus, von dem sie dann in den kommenden vier Jahren zehrt und der sich begeistert ausschlachten, auswaiden und auffressen lässt.

Zweimal war dies nun schon die SPD und es ist nicht klar, ob dieser Verein, der die Schröder-, Steinmeier, Steinbrück- und Gabriel-Katastrophen gerade noch so überlebte, überhaupt  noch genügend Substanz hat um über volle vier Jahre als Wirt für das Merkel-Tier zu dienen?

Klar scheint zum heutigen Tag nur zu sein, daß die nächste Bundeskanzlerin nicht Martina Schulz heissen wird. Also wird wohl wieder zwangsläufig alles auf diese Angela Merkel hinauslaufen. Kein Geheimtipp! Dies können wir Wähler anscheinend auf keine Weise verhindern? Wozu also wählen gehen? Es ist doch alles schon gelaufen? Wozu die ganze Mühe? Bei dem Scheisswetter? Was kommt denn im TV?

Gemach, gemach! Bleiben wir bescheiden! Begnügen wir uns also mit den netten kleinen „hochpolitischen“ Fragen am Rande:

Werden die Spezialdemokraten zweitgrößte Partei im Bundestag bleiben?
Werden sie gar von der AfD auf den dritten Platz verwiesen?
Werden die NATO-GRÜNEN die Putin-LINKEN schlagen?
Wieviele „Likes“ bekommt „Chris Lindi“, der James Dean 2.0 der Liberalen?

Wer von denen darf die nächsten vier Jahre mit Merkel in die Kiste?
Reicht ihr Einer, oder braucht sie gar einen Dreier?
______
PS: Unsere südwesteuropäischen EU- und NATO-Partner und Freunde mögen so manches an Deutschland bewundern, uns gar zum Teil um Dinge beneiden. Sie haben aber die allergrößte Mühe damit, diese ständigen GroKos als Höhepunkte parlamentarischer Demokratie zu verstehen, diese Dummies…

Advertisements

3 Responses to Wer keine Wahl hat, hat die Qual oder vierjährlich grüßt das Merkel-Tier!

  1. almabu sagt:

    Was also tun am nächsten Sonntag? Wählen, nicht wählen, wen wählen? Diese Entscheidung sollte Ihnen niemand abnehmen dürfen, es ist Ihre Ureigene!

    Gehen wir anders an dieses Thema heran:

    Unterstellen wir einmal, daß Merkel auf ein relativ festes, konstantes Wählerpotential rechnen kann. Die wählen Merkel, egal was geschehen mag.

    Bei einer niedrigen Wahlbeteiligung wird dieses fixe Merkel-Potential zu einem hohen Prozentsatz führen. Ich rechne zwar nicht mit einer absoluten Mehrheit aber in Richtung 40% könnte es für die Kanzlerin schon gehen?

    Bei den Spezialdemokraten gibt es wahrscheinlich kein Fixum mehr nach unten? Die könnten durchaus unter die 20% Marke rutschen. Sie wären damit zwar noch GroKo-fähig, was ihre Belanglosigkeit aber nur hinauszögern würde.

    Dann haben wir Radikale, wild Entschlossene bei den kleinen Parteien. Weniger bei den abgelutschen GRÜNEN, ein etwas festeres Potential bei den LINKEN und die Unbekannte bei der AfD.
    Denn Polit-Star Chris Lindi von der FDP hat sein Limit sicher bei unter 10% was immerhin den Wiedereinzug in den Bundestag bedeuten würde…

    Gefällt mir

  2. almabu sagt:

    Späte Wahlumfragen sind kein Zufall. Wenn darin die vermeintlich sicheren Favoriten abschmieren ist das auch kein Zufall, denn sonst liest die keiner. Wenn dann noch eine Gefahr beschworen wird, dann ist dies zum dritten Mal kein Zufall. So auch bei SPON:

    1. Hilfe, Merkel schmiert auf „nur noch“ 35,9% ab!
    2. Die GRÜNEN liegen bei 7,6% und bangen wg. 5%-Hürde!
    3. Die AfD liegt satt zweistellig bei 11,1%, Trend steigend!

    GrKo reicht noch! Jamaica geht nicht wg. GRÜNEN. Bleibt als letzte, neueste und gruseligste Alternative:

    Die Haselnuss-Koalition! SCHWARZ-BRAUN-GELB!

    Geht wählen, Leute! Wenn das kein Grund ist, die Haselnuss-Koalition zu verhindern?

    Also, welche Farbe hat die Haselnuss? Welche Koalition gilt es zu verhindern?

    Gefällt mir

  3. almabu sagt:

    Merkel hat zur Zeit vier(!) Optionen zu regieren, die potentielle Opposition hat keine echte Option:

    1. GroKo (Schwarz-Rot)
    2. Haselnuss (Schwarz-Braun-Gelb)
    3. Jamaica (Schwarz-Gelb-Grün)
    4. Minderheitsregierung (Rabenschwarz)

    Nach der letzten SPON Wahlumfrage, 3 Tage vor der Wahl, käme rechnerisch noch ein OMEGA-Bündnis in Frage:

    OMEGA = Ohne MErkel Geht Es Auch! Alle anderen Parteien im Bundestag kämen ohne die CDU auf 59% wenn ich das recht sehe?

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: