Unabhängige Justiz, oder optimaler Deal zwischen Rajoy und Forcadell?

Wenn man die aus ihren Regierungsämtern abgesetzten CAT-SEP’s entzweien oder gar „entdreien“ will, dann muss man sie unterschiedlich behandeln. Genau das ist heute geschehen.

Die abgesetzte Ex-Parlamentspräsidentin des katalanischen Autonomieparlamentes und die 6 Angehörigen „ihres Tisches“ standen heute als letzte Gruppe der CAT-SEP’s vor dem Richter.

Die ersten Neun um Oriol Junqueras gingen direkt ins Gefängnis und nicht über Los!

Die zweiten Fünf um das „Puigdemont go!“ gingen ins Asyl nach Brüssel und konnten so – zumindest vorerst – den Knast vermeiden.

Jetzt kamen die Dritten und vorerst Letzten der CAT-SEP’s zu ihrem großen Auftritt. Obwohl Carme Forcadell stets eine der radikalsten Einpeitscherinnen der CAT-SEP’s gewesen war und als Präsidentin des Autonomieparlamentes ganz locker gegen Recht und Gesetz verstoßen hatte, erlebte das Gericht heute eine gänzlich andere Frau.

Sie machte quasi bezüglich ihrer Position einen eineinhalbfachen Salto rückwärts aus dem Stand und fiel dabei voll auf die Schnüss! Sie erkannte die Absetzung und den Artikel 155 an und erklärte den ganzen Zinnober um die DUI als reine Symbolik und natürlich, natürlich keineswegs für eine echte, wirksame und gültige Wahl.

Das Gericht bedankte sich sehr differenziert. Einen vom Tisch sprach es ohne Einschränkung frei! Drei andere können ihre Freiheit gegen eine Kaution von je 25.000 €uro bekommen. Für die wilde Carme aber wollte das Gericht 150.000 €uro Kaution einstreichen. Keine Ahnung, ob sie diesen Betrag auf den Tisch legen kann, oder ob dieses Geld aus dubiosen CAT-SEP’s-Quellen in Spanien oder aus dem Ausland aufgetrieben werden kann. Sie hat jedenfalls die Chance dem Knast zu entgehen.

Diese Haft, bzw. die entsprechende Haftverschonung ist aber kein Freispruch. Die entsprechenden Prozesse müssen ja erst noch stattfinden. Es handelt sich lediglich um den Verzicht auf U-Haft, u.a. wegen Fluchtgefahr oder wegen Aufwiegelung zum Aufruhr. Das bedeutet, wer auf Kaution in Freiheit ist, der muss sich wohl verhalten, sonst ist er schneller drin, als er „huch“ sagen kann!

Mit dieser unterschiedlichen Behandlung dreier CAT-SEP-Truppen ist die Garantie, die Keimzelle für Zwist und Streit unter den nationalkatalanistischen Separatisten gelegt. Keiner traut mehr dem Anderen über den Weg. Misstrauen ist angesagt…

Advertisements

3 Responses to Unabhängige Justiz, oder optimaler Deal zwischen Rajoy und Forcadell?

  1. almabu sagt:

    Gestern fand eine Demo der CAT-SEP’s in Barcelona statt, mit dem Motto „Die politischen Gefangenen zu befreien!“

    Zunächst einmal gibt es keine „politische Gefangenen“ sondern einige U-Häftlinge, ich glaube es sind derzeit noch acht, konkreter strafrechtlich relevanter Delikte Beschuldigter, bei denen Flucht-, Wiederholungs- und Vertuschungsgefahr besteht.

    Ihre Kollegen zogen es vor, entweder ins böse EU-Ausland zu fliehen und dort ihre belgischen Rechte als Spanier in der EU wahrzunehmen oder sie kooperierten wiederum unerwarteter Weise mit der Justiz, spielten die eigenen, illegalen Handlungen zur reinen Symbolik herunter und erkannten den Ausnahmezustand, populär den „Artikel 155“ faktisch an und wurden gegen Zahlung einer Kaution von der U-Haft verschont. Diese Kaution kam passender Weise von der sogenannten „zivilgesellschaftlichen Seite“ der CAT-SEP’s, die aus missbrauchten, veruntreuten Steuermitteln finanziert wird. Ihre Anwälte rieten ihnen dazu, der Demo fern zu bleiben bei ihren schwebenden Verfahren, was sie auch taten.

    Da Katalonien schon lange Pleite ist und völlig finanziell am FLA-Tropf Madrids hängt, wurde die Kaution der CAT-SEP-Propaganda-Hexe, im lukrativ honorierten Pseudo-Beruf Präsidentin des Autonomieparlamentes Kataloniens, letztlich aus den Steuermitteln ALLER Spanier finanziert!

    Bei dieser Demo nahmen keine CAT-SEP’s aus der ersten Reihe teil. Sie waren alle irgendwie verhindert. Das ließ sich die Anarcho-Bürgermeisterin von Barcelona nicht nehmen und forderte zwar die Freilassung der „politischen Gefangen“ aber auch, daß diese sich für ihre Handlungen der Täuschung und Lügen gegenüber den armen, total unschuldigen CAT-SEP-Daueropfern zu verantworten hätten. Ich fürchte, das Fremdwort „Verantwortung“ dürfte keiner der Anwesenden verstanden haben? Es kommt in ihrem Wortschatz schlicht nicht vor…

    Aber die Anwesenheit der Bürgermeisterin veranlasste die städtische Polizei Barcelonas in bewährter Weise die Teilnehmerzahl der Demo hochzuschätzen. 750.000 sollen es gewesen sein! Nur? Sonst machen sie es nicht unter 1 Million. Haben die Leute keinen Bock mehr darauf, von den CAT-SEP’s vera..cht zu werden?

    Aber da gibt es ja auch noch andere Institutionen, die Delegation der Regierung Spaniens in Barcelona (max. 200.000 Teilnehmer!) und Statistik-Spezialisten der UNI-Barcelona (max. 112.000 Teilnehmer), die solche Schätzungen dann gnadenlos zerpflücken, was aber total normal ist in einem Katalonien der verlogenen Parallelwelten.

    https://www.dolcacatalunya.com/2017/11/hundimiento-solo-100-000-motivados-la-diada-nacionalista-la-llibertat/

    Aus Luftaufnahmen errechneten sie für die gestrige Demo eine Länge von 1.400m, eine Breite von 20m und eine optimistisch angenommene Dichte von 4 Personen pro Quadratmeter (wie in einem vollen Lift!) was rein rechnerisch eine maximale Teilnehmerzahl von 112.000 Verstrahlten ergäbe! Diese seien mit über 900 Bussen (die höchstens ein Drittel der herunter korrigierten Teilnehmerzahlen heranschaffen konnten!) und einem im Modus für erhöhten Transportbedarf arbeitenden Öffentlichen Nahverkehr in Barcelona bewältigt worden.

    Bei Demos der Gegenseite, der „Unionisten“, der Katalanen für die Einheit mit Spanien, gibt es weder subventionierte Busse aus dem ganzen Land, noch eine Berücksichtigung der Menschenmengen beim Öffentlichen Personen-Nahverkehr durch die Stadt Barcelona, die Anarcho-Bürgermeisterin nimmt schließlich auch nicht teil, soviel Gerechtigkeit und Demokratie muss schon sein…

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: