CAT-SEP’s haben nichts dazu gelernt!

CAT-Auto-Parla-Präsi Roger Torrent will @KRLS zum Auto-CAT-Präsi machen, wolle was koste es! Roger Torrent, die Carme Forcadell mit Vollbart, will mit dem Kopf durch die Wand und heute Nachmittag*, oder irgendwann später einmal, @KRLS zum neuen-alten Autonomiepräsidenten wählen lassen, von den CAT-SEP’s, die wie üblich keine Stimmen- sondern nur eine Sitzmehrheit am 21-D errungen haben. Die Unionisten PP, C’s und PSC boykottieren dieses Unterfangen, was im Ergebnis nichts ändert.

Die genügt ihnen aber natürlich um mit größter Selbstverständlichkeit für ALLE Katalanen zu sprechen und die Mehrheit, die NICHT für sie gestimmt hat, als schweigende Mehrheit, zu vergessen, sie unter den Tisch fallen zu lassen! Mehr noch: Keine spanische Regierung, keine Vize-Präsidentin, konsequent nur bei ihrem Vornamen „Soraya“ genannt, kein spanisches Gesetz, kein Gericht und keine Verfassung habe das Recht ihnen, den Katalanen irgendetwas vorzuschreiben! CAT, CAT, über alles?

TV3 überträgt LIVE. Man ist sich einig und verzückt und spricht über Madrid, die Zentralregierung und die spanischen Gerichte, wie über ein fremdes Land, das in Katalonien eingefallen ist. Sie, die CAT-SEP’s sind – wie üblich – die Opfer, handeln folglich stets aus Notwehr, was alles erklärt, entschuldigt, rechtfertigt. TV3, der spanische TV-Sender mit dem höchsten Etat aller TV-Sender des Landes, fungiert selbstverständlich zu hundert Prozent als Sprachrohr der Separatisten. Die schweigende Mehrheit der Katalanen soll bezahlen und ansonsten „das Maul halten“, callaos, claro?

Ich fürchte, sie haben noch immer nichts gelernt? Da rasen zwei Züge kompromisslos mit Höchstgeschwindigkeit aufeinander zu, aber eines steht schon fest: Falls es kracht, zum Zusammenstoß kommt, dann hat (Victimiiismooo!) natürlich Madrid Schuld…

Es wird immer schlimmer und unseriöser in Katalonien. Die aufsäßige spanische Autonomie ist inzwischen fast so lange ohne neue, rechtmäßige Regierung wie Deutschland!

______
*(Die Sitzung, geplant für heute Nachmittag, ist inzwischen ohne einen konkreten neuen Termin verschoben worden! Das hat Roger Torrent in CAT-SEP-Kreisen schon fast zum Verräter diskreditiert. So schnell geht das…)

Advertisements

5 Responses to CAT-SEP’s haben nichts dazu gelernt!

  1. almabu sagt:

    Liebesentzug von @KRLS an Torrent? Die Verschiebung der für heute Nachmittag geplanten Sitzung zur Ernennung von @KRLS zum alten und neuen katalanischen Auto-Präsi soll Zwist zwischen JxC und ERC ausgelöst haben. Angeblich soll Torrent fünf Versuche gemacht haben, mit @KRLS in Brüssel telefonisch zu sprechen, ein Gespräch sei aber nicht zu Stande gekommen. @KRLS hatte wohl wichtigeres zu tun, denn er hat schon wieder einen flämischen Provinztermin heute Nachmittag! @KRLS versteht einfach nicht, warum Torrent nicht für die Durchsetzung der Wahl von @KRLS in den Knast gehen will, dieses Weichei?

    Gefällt mir

  2. almabu sagt:

    JxC und CUP haben auf die Verschiebung der für heute 15 Uhr geplante Inthronisierungssitzung des @KRLS zum alten/neuen CAT-Auto-Präsi verärgert reagiert. Sie seien nicht informiert worden! Die vier Abgeordneten von CUP entblödeten sich sogar zum vereinbarten Termin im Parlament zu erscheinen und sich (für fünf Minuten!) auf ihre Plätze zu setzen. JxC ersparte es sich diesem Beispiel zu folgen. Zeitweilig schwirrte das Gerücht herum die Sprecherin von JxC, Elsa Artadi, könne statt @KRLS zum ersten weiblichen CAT-Auto-Präsi gewählt werden?

    Gefällt mir

  3. almabu sagt:

    Katalanen, an die Volksempfänger, euer Führer @KRLS will um 20 Uhr über SEINE sozialen Medien zu SEINEN Katalanen über SEINE Pläne sprechen! Die warten bestimmt schon ganz toll darauf?

    Gefällt mir

  4. almabu sagt:

    Ein erschreckendes Bild des alltäglichen Barcelona von 2018. Erwachsene wie Separatistenzombies, der Gehirnwäsche unterzogen, ein Eindruck irgendwo zwischen den Nazis und Nordkorea liegend…

    Gefällt mir

  5. almabu sagt:

    Alles ruft nach Tabarnia, dem utopischen Gegenkonzept, verfolgt mit den gleichen asozialen Mitteln und Parolen, allerdings im Rahmen der spanischen Legalität und in soweit unanfechtbar, das allerdings meiner Meinung nach bei der Spanien-typischen Kompromisslosigkeit beider Lager wohl eher zu einem Spanischen Bürgerkrieg 2.0, als zu einer friedlichen Lösung dieses Konfliktes führen würde? Tabarnia gegen Tractória = Bürgerkrieg!

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: