Passend zur Fußball WM in Russland: Stoned in Stonehenge, oder Skripal 2.0 in Amesbury?

In Amesbury, Wiltshire nicht weit entfernt* vom Salisbury des Skripal-Falles und ebenso nahe am britischen Chemiewaffen-Zentrum Porton Down, wurde Samstag Nacht „ein Paar in den Vierzigern“ bewusstlos aufgefunden und ins Bezirkskrankenhaus gebracht, wie damals, vor genau vier Monaten, die Skripals.

Geheimdienstexperten für Gegenspionage wurden eingeschaltet, nur so präventiv für den Fall, daß das Paar sich nicht mit Alkohol und/oder Drogen ums Bewusstsein gebracht hat und ebenso präventiv wurden einzelne Gebäude und Objekte abgesperrt, wo das Paar sich in den Stunden zuvor aufgehalten hatte, darunter eine Baptistische Kirche, ohne regelmäßige Kirchgänger zu sein, sehr, sehr verdächtig!

*(Amesbury liegt etwa 12km Luftlinie nördlich vom Salisbury, des Skripal Falles und das zentrale UK Chemiewaffen Porton Down liegt etwas nach Rechts versetzt ungefähr in der Mitte zwischen beiden Orten, aber diese räumliche Nähe hat GAANZ sicher überhaupt nicht mit diesem Zwischenfällen zu tun, oder?)

______
https://www.theguardian.com/uk-news/2018/jul/04/wiltshire-unknown-substance-leaves-pair-critically-ill-in-salisbury-hospital

https://www.google.de/maps/@51.1251435,-1.769973,11.95z
______
NACHTRAG: 04/07/2018:
Was wurde bisher bekannt? Eine seit ein paar Monaten existierende Paarbeziehung, jeweils mit Kindern, die beide nicht arbeiten, soweit bekannt wurde. Es ist also wieder ein Paar, diesmal nicht Vater/Tochter, sondern Mann/Frau. Sie hat es lebensbdrohend erwischt. Sie hielten sich draussen auf, nahe an Porton Down…

Sie bewegten sich zuletzt an Orten, die nur 5 Minuten Fußweg von den Schauplätzen des Falles Skripals entfernt lagen.

Was geht eigentlich in diesem UK-Chemiewaffen-Zentrum PORTON DOWN wirklich vor, außer daß es angeblich von Putins Mordbuben umlagert ist, die so blöd sind, daß sie ständig Unschuldige umzubringen versuchen?

War dies etwa eine total subtile Warnung an das englische Fußball-WM-Team? Wenn ihr nicht ausscheidet im Viertelfinale, dann Novitschok, eurer Putin?

https://www.theguardian.com/uk-news/2018/jul/04/wiltshire-unknown-substance-leaves-pair-critically-ill-in-salisbury-hospital

 

Advertisements

4 Responses to Passend zur Fußball WM in Russland: Stoned in Stonehenge, oder Skripal 2.0 in Amesbury?

  1. almabu sagt:

    2. NACHTRAG: 05/07/2018

    Ein uniformierter Sprecher der Wiltshire-Police bestätigte, daß es sich bei dem Nervengift dem die beiden Opfer ausgesetzt wurden um die gleiche Substanz „Novitschok“ handele, dem auch die beiden Skripals ausgesetzt waren. Geheimdienstspezialisten hätten die Sache übernommen.

    Es kann sich also VERMUTLICH nur noch um Stunden handeln bis Theresa May, oder besser noch Boris Johnson, Russland und Putin beschuldigen.

    Es scheint, daß solche Zwischenfälle, bei denen wesentliche Details im Geheimen verbleiben, einseitig und beliebig abrufbar sind?

    Das sind dann letztlich reine Glaubensfragen, wie so vieles in letzter Zeit in der Politik?

    https://www.theguardian.com/uk-news

    https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/paar-nahe-salisbury-vergiftet-nowitschok-raetsel-ermittler-pruefen-moegliche-kreuzkontamination/22764806.html?utm_source=whatsapp_campaign=whatsbroadcast

    Gefällt mir

  2. almabu sagt:

    Das „timing“ dieses zweiten Zwischenfalles:

    Es läuft die Fußball WM in Russland, Russland und England sind noch drin. Es gab bisher keine „negativen“ Zwischenfälle.

    In einer Woche ist ein NATO-Treffen, wofür sich ein klares Feíndbild anböte.

    Es ist ein Treffen von Trump und Putin geplant, was Kreise des militärisch-industriellen Komplexes stören könnte?

    Rätsel:
    Die Opfer haben den ganzen Tag vor ihrer Erkrankung gemeinsam mit einem 29-jährigen Freund verbracht, der bisher nicht erkrankte? Ihre letzten Stunden vor der Vergiftung sind also zeitlich und örtlich klar. Eine Theorie besagt, sie könnten mit dem selben Behälter in Berührung gekommen sein, in dem das Novitschok im Fall Skripal transportiert worden sei und der bisher nicht gefunden werden konnte?

    Gefällt mir

  3. almabu sagt:

    Der Innenminister hat schon mal den Russen (den üblichen Verdächtigen!) vorgeworfen, es sei total inakzeptabel England und seine Bürger als Müllabladeplatz für ihre Kampfgifte zu benutzen, egal ob dies nun absichtlich oder durch einen Unfall geschehe!

    Clever und dreist gemacht, hat zwar absolut nichts in der Hand und verkündet populistische Pauschalen, na, gegen wen schon.. genau, gegen diesen Putin natürlich.

    Die rein zufällige Nähe zu Porton Down, dem chemischen Kampfstoffzentrum der britischen Armee, hat natürlich nichts zu sagen.

    Gefällt mir

  4. almabu sagt:

    Wie beim letzten Mal? England will mit seinen Alliierten über eine Antwort zum neuesten Novitschok-Anschlag beraten. Das kommt ja haargenau passend zum NATO-Gipfel, denke ich mal?

    Irgendwelche Beweise braucht es da nicht. Irgendwer vergiftet Junkies und beschuldigt die Russen, wie gehabt.

    Das ist post-reale Politik. Propaganda und Gefühle reichen, wer braucht da Fakten?

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: