CAT-SEP-Kleinkundgebung, der ANC blamiert!

23. November 2015

Es war eine seit längem angekündigte Demo der selbsternannten Vertreter der katalanischen Zivilgesellschaft vom hochsubventionierten ANC, mit der den streitenden CAT-SEP’s von CDC und CUP ordentlich Feuer unter dem Hintern gemacht werden sollte, um zwei Monate nach den Autonomiewahlen des 27S endlich die Regierungsbildung auf die Reihe zu bekommen.

Aber die beiden CAT-SEP-Parteien, die so unter Druck gesetzt werden sollten, setzten einfach kleine, eigene Termine an, entzogen dem ANC so ihre Unterstützung und entzauberten so gleichzeitig das Propadandamärchen von der Volksbewegung der katalanischen Zivilgesellschaft.

Was der ANC auf die Beine stellte, das waren nicht die berühmt-berüchtigten plus-minus eine Million Teilnehmer sondern, nach eigener Aussage und der der subventionierten CAT-SEP-Print- und TV-Medien, die atemberaubende Zahl von dreitausend (3.000!) Teilnehmern von überwiegend fortgeschrittenem Alter, die mit uniformiert vorgefertigten Schildern protestierten, wie die Bewohner eines Altenheimes gegen schlechte Pflege, Unterbringung oder Küche. Einer protestierte sogar gegen „INDEPÈNCIA“ (Bild im Link, unten!) und sorgte, je nach politischer Orientierung, für ratloses Kopfschütteln oder Spaß im Netz.

Die Spaßbremsen von der GUARDIA URBANA bezifferten die Teilnehmerzahl sogar konkret mit etwa eintausend (1.000!).

Ist also aus dem katalanischen Separatismus tatsächlich schon so die Luft raus, wie es an diesem Wochenende den Anschein hatte? Wir werden es wohl bald erfahren…
_____

http://www.lavanguardia.com/politica/20151122/30324040740/anc-presiona-diputados-junts-pel-si-cup-hacedlo-rapido.html

Advertisements