Katalonien vervierfacht Schulden in zehn Jahren von 15 auf 75 Milliarden €!

16. Juni 2017

Felicitats! Die separatistischen Katalanen haben einen neuen Negativrekord eingefahren. Wie die Bank von Spanien mittteilte, ist die spanische Autonomie Katalonien der mit Abstand größte Schuldenkönig aller spanischen Autonomien. Sie schafften es mit allerlei systematischer Misswirtschaft und Veruntreung von Steuermitteln für separatistische oder auch 3/5/10%-Provisionszwecke für öffentliche Aufträge ihre Schulden in einer Dekade um +60 Milliarden €, von 15 auf 75 Milliarden Euro oder um 378% hoch zu treiben, fast zu vervierfachen!

Damit liegen sie weit vor den Verfolgern Comunidad Valenciana (+44,1 Milliarden €), Andalusien (+25,8 Milliarden €) und Comunidad de Madrid (+20,1Milliarden €).

Aber die hier nicht genannte Gesamtverschuldung Spaniens und deren Zunahme in den vergangenen zehn Jahren muss ganz allgemein Besorgnis erregen. Deshalb brauchen wir wahrscheinlich so dringend eine gemeinsame Schuldenübernahme in der EU bevor die südeuropäischen Kartenhäuser in sich zusammen fallen?