Unabhängige Justiz, oder optimaler Deal zwischen Rajoy und Forcadell?

9. November 2017

Wenn man die aus ihren Regierungsämtern abgesetzten CAT-SEP’s entzweien oder gar „entdreien“ will, dann muss man sie unterschiedlich behandeln. Genau das ist heute geschehen.

Die abgesetzte Ex-Parlamentspräsidentin des katalanischen Autonomieparlamentes und die 6 Angehörigen „ihres Tisches“ standen heute als letzte Gruppe der CAT-SEP’s vor dem Richter.

Die ersten Neun um Oriol Junqueras gingen direkt ins Gefängnis und nicht über Los!

Die zweiten Fünf um das „Puigdemont go!“ gingen ins Asyl nach Brüssel und konnten so – zumindest vorerst – den Knast vermeiden.

Jetzt kamen die Dritten und vorerst Letzten der CAT-SEP’s zu ihrem großen Auftritt. Obwohl Carme Forcadell stets eine der radikalsten Einpeitscherinnen der CAT-SEP’s gewesen war und als Präsidentin des Autonomieparlamentes ganz locker gegen Recht und Gesetz verstoßen hatte, erlebte das Gericht heute eine gänzlich andere Frau.

Sie machte quasi bezüglich ihrer Position einen eineinhalbfachen Salto rückwärts aus dem Stand und fiel dabei voll auf die Schnüss! Sie erkannte die Absetzung und den Artikel 155 an und erklärte den ganzen Zinnober um die DUI als reine Symbolik und natürlich, natürlich keineswegs für eine echte, wirksame und gültige Wahl.

Das Gericht bedankte sich sehr differenziert. Einen vom Tisch sprach es ohne Einschränkung frei! Drei andere können ihre Freiheit gegen eine Kaution von je 25.000 €uro bekommen. Für die wilde Carme aber wollte das Gericht 150.000 €uro Kaution einstreichen. Keine Ahnung, ob sie diesen Betrag auf den Tisch legen kann, oder ob dieses Geld aus dubiosen CAT-SEP’s-Quellen in Spanien oder aus dem Ausland aufgetrieben werden kann. Sie hat jedenfalls die Chance dem Knast zu entgehen.

Diese Haft, bzw. die entsprechende Haftverschonung ist aber kein Freispruch. Die entsprechenden Prozesse müssen ja erst noch stattfinden. Es handelt sich lediglich um den Verzicht auf U-Haft, u.a. wegen Fluchtgefahr oder wegen Aufwiegelung zum Aufruhr. Das bedeutet, wer auf Kaution in Freiheit ist, der muss sich wohl verhalten, sonst ist er schneller drin, als er „huch“ sagen kann!

Mit dieser unterschiedlichen Behandlung dreier CAT-SEP-Truppen ist die Garantie, die Keimzelle für Zwist und Streit unter den nationalkatalanistischen Separatisten gelegt. Keiner traut mehr dem Anderen über den Weg. Misstrauen ist angesagt…

Advertisements