Tabàrnia Konzept: TAB-SEP’s gegen CAT-SEP’s!

16. Januar 2018

 

Sie haben ein legales Konzept. Sie haben kein Problem mit Spanien, der EU und der UN. Sie wenden Methoden und Strategien der CAT-SEP’s an, ohne dabei mit Recht und Gesetz und Verfassung Spaniens zu kollidieren. Dieser Umstand wird optisch im Film durch die Fahnen TABÀRNIAS, Spaniens und der EU ausgedrückt. Sehr Vielen scheint es Ernst zu sein mit TABÀRNIA. Andere halten es für eine Eulenspiegelei bei der der Komiker Albert Boadella die CAT-SEP’s mit deren eigenen Methoden konfrontiert. Jeder mag sich „seine Version“ aussuchen. In seiner Rhetorik kopiert Albert Boadella das schwüstige Gerede eines Artur Mas, vor allem aber das Reden und Verhalten des unübertroffenen Clowns Carles Puigdemont in seinem Brüsseler Exil.

Für mich persönlich wäre das TABÀRNIA-Konzept aber nur eine Notwehr-Alternative gegen die CAT-SEP’s, wenn deren Pseudo-Demokratie-Terror und nationalkatalanistische Gehirnwäsche weitergeführt werden sollte. Die für mich inakzeptable Schwäche beider Konzepte liegt in der Selektion von jeweils „Guten und Bösen“, der systematischen Spaltung der Gesellschaft und der unweigerlich daraus folgenden Unterdrückung des jeweils anders Denkenden. In der Konsequenz würde dann die Vertreibung der Anderen folgen, ein Wahnsinnskonzept, schlicht Unrecht halt…

Die Zauberworte Kompromiss und Konsens kommen bei beiden Konzepten nicht vor. Statt dessen eine Ent-Solidarisierung von ärmeren und reicheren Teilen der Bevölkerung. Ein falscher Weg!

Advertisements