Heute starb mit 91 Jahren Ingvar Kamprad, Mr. IKEA.

Der Gründer, Motor und geistige Vater des weltweit agierenden schwedischen Möbelherstellers starb friedlich in seinem Haus in Smaland. Mitten im WW2 gründete er im Alter von 17 Jahren im Jahre 1943 im neutralen Schweden sein Möbelhaus aus dem er erst 2014 aus allen Ämtern ausschied. Es wird seither von seinen drei Söhnen weiter geführt.

Zu seinen schweren Fehlern und Jugendsünden zählte er später seine aktive Mitgliedschaft in der schwedischen nationalsozialistischen Arbeiterpartei SSS, sowie sein Alkoholismus!

Es ist nur ein dummes Gerücht, daß Kamprad in einem Sarg „Billy“, aus 18mm Spanplatten,  den er mit einem beiliegenden Sechskantschlüssel selbst montiert habe, beigesetzt wird…RIP!

Advertisements

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: