Verlogene historische Fundamente des Nationalkatalanismus!

Vor einiger Zeit schrieb ich über das „CataDisney“, mit denen die CAT-SEP’s ihre Phantastereien „untermauern“ wollen. Dabei erwähnte ich, dass am gerne gezeigten und als Beweis für eine glorreiche katalanische „staatliche“ Vergangenheit angeführten Altstadt-Viertel Barrio Gòtico oder Barri Gòtic, (dem Gotischen Viertel) praktisch nichts mehr echt ist, sondern es in seiner heutigen Form in wesentlichen Teilen aus dem Ende des 19. und dem Beginn des 20. Jahrhunderts stammt!

Diese systematische Geschichtsfälschung beschränkt sich aber nicht auf dieses Viertel. An das Barrio Gotico angrenzend, lag ausserhalb der Stadtmauern in Richtung Küste das Viertel Borne. Dort wohnten tausende von Menschen, u.a. Schlachter und Färber, dort fand zum Beispiel täglich der Markt statt, aber auch die Inquisition wurde hier öffentlich exekutiert.

Hier hat die Generalitat de Catalunya, zur Zeit regiert von den CAT-SEP’s CDC (Artur Mas) und toleriert von den CAT-SEP’s ERC (Oriol Junqueras) mit (je nach Rechnung )zwischen 70 und 90 Millionen Euro missbrauchter Steuergelder im alten Marktgebäude einen Tempel ihrer Ideologie errichtet, der die (unnötige, weil dem Fanatismus geschuldete!) Niederlage gegen die Bourbonen im Spanischen Erbfolgekrieg zur Niederlage DES KATALANISCHEN STAATES gegen das verhasste Madrid in übl(ich)er Weise umwidmete zu einem Krieg zweier Staaten mit der anschließenden Unterdrückung des Einen durch den Anderen.

Dieser KATALANISCHE STAAT hat in KEINER FORM je existiert!
Der angesehene britische Historiker Henry Kamen, der über diese Zeit Barcelonas in Oxford seine Doktorarbeit schrieb und der lange Zeit in Barcelona gelebt hatte war fast sprachlos ob der hier unbekümmert zur Schau gestellten Geschichtsfälschung, für die es in Barcelona gerne auch akademische Auftragsarbeiten gibt.

Dagegen hätte er in diesem Ausstellungs- und Propagandabereich, von Museum sollte man in diesem Zusammenhang nicht sprechen, kein einziges anerkanntes historisches Standardwerk der Geschichtsschreibung vorgefunden!

Der offizielle historische Geschichtsschreiber Barcelonas jener Zeit, Narcís Feliu de la Penya und seine offiziellen und privaten Aufzeichnungen, die heute durchaus bekannt sind, wird nicht einmal erwähnt in diesem CAT-SEP-Propaganda-Spektakel.

Henry Kamen schreibt in EL MUNDO, dass es die klar erkennbare Absicht dieser Ausstellung sei, eine falsche Geschichte zu kreieren, die Geschichte zu fälschen! Hier wurde gezielt die Grundlage, eine Basis für den berühmten katalanischen Victimismus geschaffen, die dauernden, vom Schicksal und von Madrid schlecht behandelten Opfer, die armen Katalanen, die sich nach 300 Jahren der Unterdrückung durch Spanien nun endlich einmal wehren müssten. Dies wird Einwohnern und Touristen so permanent präsentiert um dauerhaft ein gefälschtes Geschichtsbild zu schaffen.

Rafael Casanova i Comes, ein reicher Fanatiker und Anführer der Verteidiger Barcelonas, einer der „Helden“ dieser unnötigen Belagerung, dessen Tod zusammen mit den rund 18.000 Toten beider Seiten jedes Jahr am 11. September gedacht wird, ist Jahrzehnte später auf dem Landgut seines Sohnes außerhalb von Barcelona eines natürlichen Todes gestorben! Sein britischer(?) Gegenspieler, Söldner und Sieger der Belagerung und Schlacht, der Duke of Berwick, verschonte seinen Leib, sein Leben, sein Hab und Gut. Dies zur erwähnen würde aber die Heldenlegende zerstören und unterbleibt deshalb gerne…
_____

http://www.elmundo.es/opinion/2014/08/28/53ff0298268e3eb3608b4580.html
http://www.mercatdelborn.org/es/bienvenido/
https://de.wikipedia.org/wiki/James_Fitzjames,_1._Duke_of_Berwick

Advertisements

One Response to Verlogene historische Fundamente des Nationalkatalanismus!

  1. almabu sagt:

    It is actually no joke that the Catalan government has subsidized porn movies just because they were shot in Catalan language!

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: