Karneval 2.0: Merkel hilft Macron gegen die Gelbwesten. „Jetzt gehets lohos!“

18. März 2019

Merkels Regierungssprecher Steffen Seifert sah sich veranlasst die unerträgliche Gewalt auf den Straßen von Paris zu kommentieren. Das ist natürlich keine Einmischung in die inneren Angelegenheiten des unabhängigen Staates Frankreich, sondern sozusagen Nachbarschaftshilfe.

Vielleicht könnten die Gewaltbereiten unter den Gelbwesten ja vom geplanten gemeinsamen Flugzeugträger von der Seine aus beschossen und kontrolliert werden? Ein paar deutsche Hubschrauber fliegen ja noch, wie man von der Panzer-Uschi von der Leine ja kürzlich wieder erfahren durfte, so nach meinem Blog-Motto: „Die Hoffnung stirbt zuletzt!“

Macron darf aufatmen! Deutschland, Frankreichs erfahrener Nachbar, wie es der Weihnachtmarktanschlag von Berlin und der G-10-Gipfel von Hamburg klar zeigten, versteht „voll-total ‚was“ vom Thema. Na, denn…

______
https://www.republicain-lorrain.fr/france-monde/2019/03/18/gilets-jaunes-merkel-soutient-macron-et-denonce-une-violence-terrifiante

Werbeanzeigen

Bundesrepublik Deutschland, NICHT Rechtsnachfolger des 3. Reiches, zahlt 2.033 ausländischen Nazi-Kollaborateuren 74 Jahre nach Kriegsende Rente?

2. März 2019

Darunter sind u. a. belgische Mitglieder der Waffen-SS, sozusagen Hitlers letztes Aufgebot in Berlin 1945, denn während die Deutschen so langsam versuchten sich vom Acker zu machten, erwartete die SS-Belgier das vermutliche Todesurteil bei einer Heimkehr. Sie hatten nichts zu verlieren, außer ihrem Leben…

Die Zahlungen basieren auf einem Deutschen Nachkriegsgesetz von 1951 (eigentlich ein guter Jahrgang, meiner nämlich!). Frankreich wollte am vergangenen Mittwoch den 27. Februar 2019 wissen WER deutsche Nazi-Renten bezieht. Es sind noch 54 Personen, die in Frankreich 74 Jahre nach Kriegsende von den Nazis profitieren. Die Deutschen nennen die Identitäten nicht, die bis zu 1.300 €uro Nazi-Rente kassieren.

Nach der Besetzung Frankreichs im Jahr 1941 mussten jungen Elsässer und Lothringer ihren Wehrdienst in der Deutschen Wehrmacht leisten, da Deutschland diese Gebiete für sich beanspruchte.

______
https://www.francetvinfo.fr/monde/europe/allemagne/qui-sont-les-54-francais-lies-au-regime-nazi-qui-percoivent-encore-une-pension-de-l-etat-allemand_3208035.html


Ansteckend? Deutsche Rechte mutieren zu „Gelbwesten“!

3. Dezember 2018

Die Polizei im Kreis Unna habe am Samstag, dem Krawalltag der „Gelbwesten“ in Paris, 26 Personen in 8 Fahrzeugen auf einem Parkplatz an der A2 angetroffen, die mit Verweis auf die „Gelbwesten“ geplant habe, wegen der hohen Spritpreise das Kamener Kreuz zu blockieren! Das berichtet die LZ heute, „Schwarz auf Weiss gedruckt“, daß Braune zu Gelben mutieren!

Weitere potentiellen „Gelbwesten“-Erreger soll es in kleinen Grüppchen an mehreren Orten Nordrhein-Westfalens mit entsprechender Krankheitsgeschichte, wie Essen und Porta Westfalica gegeben haben. Es gibt aber anscheinend keine echten Verbindungen zu den französischen „Gilets Jaunes“, aber zu den üblichen Verdächtigen, Reichsbürgern, System-Umstürzern und AfD. Deutschlands Rechten gefällt auf einmal die Farbe Gelb und sie wollen als Trittbrettfahrer an der öffentlichen, zumindest medialen Aufmerksamkeit der französischen „Gelbwesten“ teilhaben.

Die 26 vom A2-Parkplatz wollten doch nur mal so ganz spontan spazieren gehen, sollen sie gesagt haben? Da hat die Polizei ihnen halt (ebenso spontan?) einen Spazierweg für eine Spontanversammlung mitten durch Unna angeboten, sie auch dabei begleitet und so aus einer unangemeldeten Demo eine Spontanversammlung mit Polizei-Geleit, mit -Schutz, gemacht, damit alles seine spontane Ordnung habe…


Wähler, wähl doch, wen du willst, wir machen einfach weiter GroKo, ätsch!

29. Oktober 2018

Offenbar kann die Klatsche gar nicht groß und heftig genug sein, um unsere GroKo-Fanatiker zum Umdenken oder gar Einlenken zu bringen?

Mittlerweile sitzt die eigentlich „Undenkbare“ AfD in allen Landesparlamenten Deutschlands und die ehemaligen Volksparteien können so langsam darüber nachdenken das Attribut „Volk“ aus dem Begriff Volksparteien zu streichen?

Aber das Eigenleben unserer politischen Klasse hat sich längst von der Realität der Deutschen abgekoppelt und sie gerieren sich mehr und mehr als Handlanger der Wirtschaftslobbyisten, die sich in den europäischen, nationalen und regionalen Regierungszentren längst eingenistet haben.

Fällt Ihnen – jetzt mal so ganz spontan – ein aktuelles, neues Gesetz ein, daß erkennbar „dem Volke dient“ und nicht der Industrie, dem Handel, den Banken, der Wirtschaft? Ich muss gestehen, mir so akut zwar nicht, ich bin aber natürlich auch nicht das Maß der Dinge?

Was haben Bayern und Hessen, als Beispiel der letzten Landtagswahlen, dem Wähler gebracht? Hat der Wähler das Gefühl etwas mehr als nur eine symbolische „Watschn“ für die politische Klasse erreicht zu haben? Hat er das Gefühl mit Wahlen etwas erreichen zu können? Falls beide Fragen mit NEIN beantwortet werden, dann nähern wir uns gefährlichen Zeiten für die Stabilität unserer Demokratie und Freiheitswerte…

Es ist übrigens schon eine Perversion demokratischer Wahlen, diese unabhängig von ihrem landespolitischen Rahmen für „Frust-Watschn“ an die übergeordnete Politik zu missbrauchen. Da könnte man ja auch gleich die EU in Brüssel und/oder die UN in New York symbolisch „abwatschn“ und solchermaßen Wahlen jeden Sinnes berauben, oder?

Nur eines wäre vermutlich schlimmer: Stell dir vor, es sind Wahlen und keiner geht hin?


FAKE-NEWS: Regierungskrise bereinigt? Wird Maaßen wird jetzt zum neuen Steinmeier?

23. September 2018

Die Gerüchteküche brodelt! Heute Abend soll das Problem gelöst werden, die Personalie H.-G. Maaßen.  Das allerletzte Gerücht, der reinste Schwachsinn:

Maaßen wird als Staatssekretär entlassen. Da er für gewöhnlich auf SPD-Stellen befördert wird und diese auf diesem Niveau selten sind, soll er wenigstens auf die Position eines Ex-SPD-Mitgliedes befördert werden, die des aktuellen Bundespräsidenten, alternativ zumindest jedoch auf die des Papstes! Dann hätte er wenigstens die ganzen Kinderficker am Hals. Die Personalie scheitert bisher am symbolischen Gehalt des Papstes. Na, Kollekte für Maaßen?


Wie lange soll Merkel noch so weiterwursteln?

10. September 2018

Jakob Augstein fragte sich in seiner SPON-Kolumne „Im Zweifel links“, wie lange die offensichtlich geschwächte Kanzlerin sich noch von CSU-Seehofer und VS-Maaßen auf der Nase herumtanzen lassen will, oder ob sie gar nicht mehr die Kraft dazu habe sich durchzusetzen? Die Frage scheint in der Tat mehr berechtigt? Erst wurde sie in lächerlicher Übertreibung hochgeschrieben zur „mächtigsten Frau der Welt“, dann sollte sie zur UN weggelobt werden und nun schreibt die NYT schlicht, aber sinngemäß „Merkel müsse weg“, weil sie durch ihre Haltung in der Flüchtlingskrise überall die Rechten stärke und am BREXIT mitschuldig sei.

Nach Aussen treten aber auch noch der am Besten gekleidete SPD-Aussenminister der EU und die CDU-Verteidigungsministerin mit dem blonden Stahlhelm von der Leine auf, vertreten Deutschland jeder auf seine Art und anscheinend unkoordiniert von der CDU-Kanzlerin?

Wir haben also eine Kanzlerin, die sich (politisch!) in die Arme von Frankreichs Macron flüchtet, vor Trump und Erdogan kuscht, dafür Putin, ihren Gaslieferanten, auf Distanz hält. Mit Macron will sie eine Art EU-Armee zum schnellen Eingreifen. Soll dies unter NATO- also US-Kommando erfolgen oder dürfen Deutsche und Franzosen da dann selbst entscheiden über Notwendigkeit, Gründe, Ort, Zeit und Kosten?

Die deutsche Wirtschaft muss dann halt sehen, wo sie noch hin liefern darf? In den USA hagelt es willkürlich Milliardenstrafen und Zölle auf Importe. Hält sie sich nicht an von den USA willkürlich verhängte Sanktionen gegen Länder ihrer Wahl wird auf Vermögen dieser Firmen oder des Managements in den USA und international bei Banken willkürlich zugegriffen und/oder der Export-Markt USA gesperrt. In Osteuropa bereitet die NATO zielstrebig einen Krieg gegen Russland vor, der im Baltikum, der Ukraine und von Georgien aus geführt werden könnte. Möglichst mit Einheimischen vor Ort, verstärkt und finanziert durch die EU-Staaten, aber die Amis haben natürlich das Sagen, klar? Dabei müssen nur noch die Finnen und die Schweden in die NATO bugsiert werden, woran man fleissig arbeitet.

In dieser Situation sinniert die Frau mit dem blonden Stahlhelm öffentlich darüber wie sich die Bundeswehr endlich, endlich wieder einmal aktiv an einem heissen Krieg in Syrien beteiligen könnte und nicht nur mit veralteter Technik Bilder machen, die im Satellitenzeitalter keine Sau mehr interessieren! Heute, im Zeitalter der Fake-News braucht es keine realen Beweise und Gründe für einen Krieg. Da kann die britische Propagandatruppe der Weiss-Helme, stets im Gefolge des IS agierend, chemische Angriffe in Syrien deklarieren ohne jeglichen Beweis oder eine Untersuchung die diesen Namen verdienen würde und gleichzeitig die Opfer ohne Schutzkleidung und ohne üble Folgen für die eigene Gesundheit vor Kameras herumzerren, das genügt dann als Beweis vollkommen. Die USA, England, Frankreich bombardieren dann ganz ungehemmt ein Land, was eigentlich in der altmodischen Zeit in der UN als ein Kriegsverbrechen verurteilt worden wäre. Dabei will die Frau mit dem blonden Stahlhelm also künftig unbedingt mitmachen, damit wir wieder wer sind, gell?

Gleichzeitig wird in Frankreich und Deutschland von einem einjährigen Pflichtdienst für ALLE jungen Staatsbürger (und Flüchtlinge?) phantasiert, der durchaus eine Rückkehr der Wehrpflicht durch die Hintertür bedeuten könnte oder den Niedriglohngruppen die Jobs gefährdet?

Erdogan taumelt zwischen Russland und den USA, der NATO und der EU hin und her, gerade so wie es ihm sein Opportunismus oder seine leeren Kassen eingeben. Er wird demnächst nach Deutschland kommen, seine Propagandashow abziehen und die Hand aufhalten, „Milliarden oder neue Flüchtlingswelle in die EU!“

Wenn es demnächst in Idlib in Syrien knallt, wird dies kein Bürgerkrieg sein, sondern faktisch schon ein Weltkrieg, der nicht so genannt werden darf! Immerhin sind Europa, der Kontinent Amerika und Asien beteiligt in Syrien, egal ob offen, versteckt, indirekt, legal oder illegal, scheissegal!

All dies läßt die „mächtigste Frau der Welt einfach so geschehen, gelassen an sich vorbei rauschen? Sie, die es nicht einmal schafft ihren CSU-Putschisten Seehofer in Rente zu schicken?

Die SPD sollte sich die Lage in Deutschland vor Augen führen, dazu das Ergebnis der Reichstagswahlen in Schweden betrachten, ihre Schlüsse daraus ziehen und aus dieser Großen Chaos-Koalition schnellstens austreten, sonst landet sie bei der nächsten Wahl noch hinter der AfD, was kein allzu anspruchsvolles Ergebnis wäre…

______

 


Lang, lang ist’s her!

10. Juli 2018

Als irgendwann im vorigen Jahrhundert, lang, lang ist’s her, die Ossi-Oppositionsführerin im deutschen Bundestag nach Washington, DC reiste, um dort gegen alle diplomatischen Gepflogenheiten ihrer eigenen deutschen Regierung in den Rücken zu fallen, versprechend George Bush’s Irak-Krieg unterstützen zu wollen, da hatten die Amis ihren Zombie gefunden, Angela Merkel!

Wen wundert’s daß die Frau alsbald Kanzlerin wurde und danach gar als MÄCHTIGSTE FRAU DER WELT verlacht wurde? Egal, so geschah es.

Nun macht sie das schon ein paar Jahre und der Lack ist, wie man so sagt, AB!

Vieles hat sich geändert in dieser Zeit, aber nicht der Ossi-Kadaver-Gehorsam dieser Angela Merkel zu ihren Oberen in Washington, DC oder dem anderen Laden in Virginia.

Es gibt inzwischen für Europa, für Deutschland, ein paar echte, wichtige Probleme, die man nur ungern  irgend einer Stasi-IM  überlassen möchte?

Nun gibt es unter unter US-President Dumb mal wieder einen neuen US-Botschafter in Deutschland. Auf den ersten Blick erscheint er dümmer als seine Vorgänger, scheint gar ein reiner Volltrottel zu sein?

Er versprach die Rechte in Europa zu stärken?

Aber urteilen wir doch bitte nicht vorschnell, hat er sich nicht in Rekordzeit die symbolische Merkel’sche Handhaltung angewöhnt?
http://www.spiegel.de/politik/ausland/bild-1217550-1313563.html